Lyrics suchen

The KVB - Always Then text lyrics

Sprache: 
Künstler: 
The KVB - Always Then auf Amazon
The KVB - Always Then Auf YouTube ansehen
The KVB - Always Then Hören Sie auf Soundcloud

Always Then

And it's slipping through your hands
As the weight comes crashing down
And the pain is hard to take
As your world it starts to break
 
When you run against the grain
Every step is hard to make
the heat it takes its toll
When there's nowhere safe to go
 
Well you ran against the grain
And there's only you to blame
And this life takes its toll
When you're a face that no one knows
 

Mehr text lyrics Von diesem künstler: The KVB


Mit den symbolen auf der rechten seitenleiste können Sie oder online ansehen Always Then musik oder CD.

Wenn Sie diese Musik herunterladen möchten, können Sie in der rechten Seitenleiste auf das mp3-Symbol klicken.


Verwendung für persönliche oder Bildung. The KVB text lyrics copyright ist der Besitzer dieses Liedes.



Mehr text lyrics

Corleone

[Part 1]
Schreib' einen Text, doch jeder sagt, „Lass dir 'n bisschen Zeit!“
Ich kann nicht aufhör'n, denn zum Stoppen bin ich viel zu weit
Erfolg ist eine Hure, sie hat ihr Gesicht gezeigt
Es geht um sie, es geht um mich, ich habe mit ihr jedes Lied geteilt
Scheiß auf Wikipedia
Willst du wissen, wer ich bin, Bruder, dann komm vorbei
Erzähl' dir Storys von Fünfhaus, als ob es Compton sei
Papa ackert aufm Bau, um zu studier'n, will einmal Doktor sein
Rapha spielt Gitarre, irgendwann wird er ein Popstar, nein
 
[Hook]
Mein Weg ist der von Corleone
Links, rechts Politik, ich sehe nichts
Geh' gerade ins Licht
Mein Weg ist der von Corleone
Stellt sich ein Bastard vor mich
Bleibt mir immer noch 'ne Waffe, die schießt
Mein Weg ist der von Corleone
Interesse für nichts
Immer weiter ins Licht, ah-ah
Keine Angst vor dem Krieg
Nein, so wahr mich Gott liebt
Mein Weg ist der von Corleone
 
[Part 2]
Bin Napolitano, in mir fließt das Blut der Vendetta
Alter Hass in meiner Brust, doch ich versuch', mich zu ändern
Scheiße passiert oft, wenn man jung ist, aber gut, man wird älter
„War's das alles wirklich wert?“, denkt man erst, wenn man eine Kugel im Herz hat
Mann, scheiß auf Wikipedia
Willst du wissen, wer ich bin, Bruder, dann hör meine Songs
Du kannst es schaffen, wenn du willst, Mann, ich verkörper' die Chance
Faule Hater machen nichts und fressen Burger mit Pommes
Andre sagen, dass sie dich lieben, früher waren diese Wörter besonders
 
[Hook]
Mein Weg ist der von Corleone
Links, rechts Politik, ich seh' nichts
Geh' gerade ins Licht
Mein Weg ist der von Corleone
Stellt sich ein Bastard vor mich
Bleibt mir immer noch 'ne Waffe, die schießt
Mein Weg ist der von Corleone
Interesse für nichts
Immer weiter ins Licht, ah-ah
Keine Angst vor dem Krieg
Nein, so wahr mich Gott liebt
Mein Weg ist der von Corleone
 

Rosen aus Rhodos

Ein Rosenblatt aus Rhodos
In einem blauen Tagebuch
Wir kriegten von den Rosen
Und der Liebe nie genug
Das war damals für uns beide
Eine wunderschöne Zeit
Wir suchten sie, wir suchten sie
Die Gelegenheit
 
Rosen aus Rhodos, die will ich dir schenken
Du sollst daran denken
Wie schön der Sommer war
Rosen aus Rhodos, die sind wie Gedanken
Die heut' noch sich ranken
Um ein verliebtes Paar
 
Unsre Tage gingen
Singend durch die Zeit
Und die Nächte werden
Nie Vergangenheit
 
Rosen aus Rhodos, die will ich dir schenken
Du sollst daran denken
Wie schön der Sommer war
 
Wir brachten Rosen mit aus Rhodos
Und eine Liebesmelodie
Denn sind die Rosen welk aus Rhodos
Dann bleibt die Liebesmelodie
Die haben uns die Musikanten
Von Piräus mitgebracht
Und immer klingt, und immer klingt
Das Lied der blauen Nacht
 
Rosen aus Rhodos, die will ich dir schenken
Du sollst daran denken
Wie schön der Sommer war
Rosen aus Rhodos, die sind wie Gedanken
Die heut' noch sich ranken
Um ein verliebtes Paar
 
Rosen aus Rhodos und griechische Lieder
Die bringen uns wieder
Zurück, was damals war
Rosen aus Rhodos, die sind wie Gedanken
Die immer sich ranken
Um ein verliebtes Paar
 

Nimm den Regen mit

Was soll ich tun,
was soll ich sagen oder nicht?
Wenn unsere zuckersüße Welt zusammenbricht.
Fassungslos stehe ich da und frage mich:
'Bist du das? Und bin das ich?'
 
Seitdem du fort bist fallen Tropfen hart wie Stein,
ich habe das Gefühl es regnet nur für mich allein.
Es könnte ruhig mal wieder kurz die Sonne scheinen.
Wenn du schon gehst dann tue mir den Gefallen,
 
und nimm' den Regen mit, ich brauche ihn nicht mehr.
Nimm' den Regen mit, ich finde das nur fair.
Und wenn ich dich schon so verliere,
dann nimm' den Regen mit,
und lass' die Sonne hier
 
Was soll ich tun,
was soll ich sagen ohne dich?
Ich suche nach der Schuld,
doch ich finde sie nicht.
Das Schicksal hat sich gegen uns verschworen.
Wir haben gekämpft, und verloren.
 
Ich gebe zu, das Wasser steht mir bis zum Hals.
Und weiß der Regen hat dir immer schon gefallen.
Was gäbe ich jetzt für ein bisschen Sonnenlicht?
Ich frage nichtn
Nein, ich bitte dich:
 
Nimm' den Regen mit, ich brauche ihn nicht mehr.
Nimm' den Regen mit, ich finde das nur fair.
Und wenn ich dich schon so verliere,
dann nimm' den Regen mit,
und lass' die Sonne hier.
 
In den Fluten, macht sich breit,
eine leere Einsamkeit.
Durch das Meer fließt,
unsere Zeit.
Und alles was bleibt,
ist der Regen,
auf dem Asphalt
 
Nimm' den Regen mit, ich brauche ihn nicht mehr.
Nimm' den Regen mit, ich finde das nur fair.
Und wenn ich dich schon so verliere,
dann nimm' den Regen mit,
und lass' die Sonne hier.
 

Where Was I

Don't let me catch you
Don't let me catch you slipping by

Why do I get myself?
Why do I get myself caught up in these lonely nights?
Oh why?
Why do I get myself?
Why do I get myself caught up in these lonely nights?

Walk through my eyes
Show me you're right
'Cause all along
I knew I was doing the wrong thing
By giving you my time

Where was I?
Where was I?
When I needed it most
When I needed myself
Where was I?
Where was I?

Where was I?
Where was I?
All my life