Lyrics suchen

REO Speedwagon - Keep the fire burnin text lyrics

Sprache: 
Künstler: 
REO Speedwagon - Keep the fire burnin auf Amazon
REO Speedwagon - Keep the fire burnin Auf YouTube ansehen
REO Speedwagon - Keep the fire burnin Hören Sie auf Soundcloud

Keep the fire burnin'

Keep the fire burnin'
Let it keep us warm
The world will keep on turnin'
Let it turn you on
 
And let us not stop learnin'
We can help one another be strong
Let us never lose our yearnin'
To keep the fire burnin' all night long
 
You've been changing so much
I'm not sure your in touch with what's real
You just come and you go
Never letting me know, how you feel
 
And I'm livin' here in doubt
There's so much to talk about
I know that we can work it out
 
We can keep the fire burnin'
Let it keep us warm
The world will keep on turnin'
Let it turn you on
 
And let us not stop learnin'
We can help one another be strong
Let us never lose our yearnin'
To keep the fire burnin' all night long
 
We've been through this enough
It gets rough but there's nowhere to run
This is where we belong
We are strong, we can never give up
 
If we wanted to we could
But we've always understood
To keep lookin' for the good
 
Keep the fire burnin'
Let it keep us warm
The world will keep on turnin'
Let it turn you on
 
And let us not stop learnin'
We can help one another be strong
Let us never lose our yearnin'
To keep the fire burnin'
 
Keep the fire burnin'
Let it keep us warm
The world will keep on turnin'
Let it turn you on
 
And let us not stop learnin'
We can help one another be strong
Let us never lose our yearnin'
To keep the fire burnin' all night long
 
Keep the fire burnin'
Keep the fire burnin'
Keep the fire burnin'
 

Mehr text lyrics Von diesem künstler: REO Speedwagon


Mit den symbolen auf der rechten seitenleiste können Sie oder online ansehen Keep the fire burnin musik oder CD.

Wenn Sie diese Musik herunterladen möchten, können Sie in der rechten Seitenleiste auf das mp3-Symbol klicken.


Verwendung für persönliche oder Bildung. REO Speedwagon text lyrics copyright ist der Besitzer dieses Liedes.



Mehr text lyrics

Without You

Bitter tears flow through eternity
Lovers play out another tragedy
And you tell me
 
'Hold on, hold on'
I hear you say
'Hold on, hold on
I'll come back for you'
 
I will wait for you
Tomorrow never comes
It can't be true
Life is not the same now
Without you
Just a memory
Everything's empty
Without you
 
Another night, another love song
Watching flowers die behind the wall
When you told me
 
'Hold on, hold on'
I hear you say
'Hold on, hold on
I'll come back for you'
 
I will wait for you
Tomorrow never comes
It can't be true
Life is not the same now
Without you
Just a memory
Everything's empty
Without you
 
I will wait for you
Tomorrow never comes
It can't be true
Life is not the same now
Without you
Just a memory
Everything's empty
Without you
 

Das geht tief

Kannst du dir das erklär´n,
dass es aus ist zwischen uns?
Kannst du das beschwör´n.
Es ist zwar wie es ist.
Nichts ist mehr wie es wahr,
doch wie das an mir frisst

Wenn wir uns gegenüber steh´n
und du nicht mehr bei mir bist,
uns in die Augen seh´n
und du mich nicht küsst.

Das geht tief,
ganz tief ins Blut
und irgendetwas kocht in mir,
über vor Wut.
Das geht tief,
so tief ich könnte schrei´n,
weil ich es nicht begreifen kann
und nicht danach greifen kann.
Warum geht das so tief dass ich wein´?

Es ist jetzt schon´ne Weile her,
fällt mir immer noch so schwer,
wenn ich durch Freunde von dir hör.
Ich schreib noch ein Liebeslied
in dem es darum geht,
wie schlecht es um uns steht.

Doch davon wird's nicht besser,
wenn´s zu spät ist ist´s zu spät.
Es sticht so wie ein Messer,
weißt du nicht wie tief das geht?

Das geht tief, ganz tief ins Blut.
Irgendetwas kocht in mir,
über vor Wut.
Das geht tief,
so tief ich könnte schrei'n,
weil ich es nicht begreifen kann,
und nicht danach greifen kann.
Warum geht das so tief dass ich wein'?

Irgendwann werd ich´s versteh´n
wenn wir nur weiter auseinander geh´n

Das geht tief, ganz tief ins Blut.
Irgendetwas kocht in mir,
über vor Wut.
Das geht tief,
so tief ich könnte schrei´n,
weil ich es nicht begreifen kann,
und nicht danach greifen kann.
Warum geht das so tief dass ich wein' ?

Das geht tief
So tief ich könnte schrei´n

Das geht tief
So tief ich könnte schrei'n
weil ich es nicht begreifen kann

You're All I Have

I wake up in the afternoon.
Empty walls make up the room.
And I'm wishing for one thing,
To give myself the strength to keep myself alive,
Long enough to make sure you don't try
to turn out anything like me,
Another fraud, another fake.
 
Don't pretend you're not the one who's wrong.
You're keeping me sane when I'm feeling alone.
I wield my heart in my flesh and bones.
Don't leave to die by myself
I can't live without you.
 
The sunlight’s creeping through the blinds
calling me from these confines.
There's only so many more days,
Until you're cast away from ever seeing me.
They won't understand, they'll never see
the way you medicate my head.
Without you here, I'm left for dead.
Without you here
 
You're all I have
in a world that judges long before it sees.
You’re all I have
in a place that hates me,
And only wants to push me down, now I'm forsaken,
Past the point I'll bend, you'll break me,
I won't be fine, you're all mistaken.
Don't pretend you're not the one who's wrong.
 
Don’t you pretend it’s gonna be okay.
Don’t lie and say its better off this way.
Don't pretend you're not the one who's wrong.
 

Im Gefängnis zu singen

Sie haben Gesetzbücher und Verordnungen,
Gefängnisse und Festungen,
Ihre Fürsorgeanstalten zählen wir nicht.
 
Sie haben Gefängniswärter und Richter,
Die viel Geld bekommen und zu allem bereit sind.
Ja, wozu denn?
Glauben sie denn, dass sie uns damit kleinkriegen?
 
Eh' sie verschwinden, und das wird bald sein,
Werden sie gemerkt haben,
Dass ihnen das alles nichts mehr nützt,
Dass ihnen das alles nichts mehr nützt.
 
Sie haben Zeitungen und Druckereien
Um uns zu bekämpfen und mundtot zu machen
Ihre Staatsmänner zählen wir nicht
 
Sie haben Waffen und Professoren
Die viel Geld bekommen und zu allem bereit sind.
Ja, wozu denn?
Müssen sie denn die Wahrheit so fürchten?
 
Eh' sie verschwinden, und das wird bald sein,
Werden sie gemerkt haben,
Dass ihnen das alles nichts mehr nützt,
Dass ihnen das alles nichts mehr nützt.
 
Sie haben Tanks und Kanonen,
Polizisten und Soldaten.
Ja, wozu denn?
Haben sie denn so mächtige Feinde?
 
Sie glauben, da muss doch ein Halt sein,
Der sie, die Stürzenden stützt.
Eines Tages, und das wird bald sein,
Werden sie sehen, dass ihnen alles nichts nützt.
 
Und dann können sie noch so laut 'Halt!' schrei'n,
Weil sie weder Tanks noch Kanonen mehr schützt.
Und dann können sie noch so laut 'Halt!' schrei'n,
Weil sie weder Tanks noch Kanonen mehr schützt.