Lyrics suchen

Disney Soundtrack - Journey to Imagination [Disneyland Resort] text lyrics

Sprache: 
Künstler: 
Disney Soundtrack - Journey to Imagination [Disneyland Resort] auf Amazon
Disney Soundtrack - Journey to Imagination [Disneyland Resort] Auf YouTube ansehen
Disney Soundtrack - Journey to Imagination [Disneyland Resort] Hören Sie auf Soundcloud

Journey to Imagination [Disneyland Resort]

There’s a feeling that you were meant to find
Let the voice of inspiration be your guide
Every color, every wonder that your heart has inside
Find your direction, feel the connection,
Follow the light!
 
If we all believe in a world of dreams and imagination
If we overcome, there’s no way to know
Where this spark will take us.
So much more than a destination.
A journey to imagination!
 
When we get lost,
And we don’t know which way we’re going
Look inside and trust
We’ll get there!
We’ll get there!
 
If we all believe in a world of dreams and imagination
If we overcome, there’s no way to know
Where this spark will take us
So much more than a destination.
A journey, journey
 
Journey to imagination, imagination, imagination!
 

Mehr text lyrics Von diesem künstler: Disney Soundtrack


Mit den symbolen auf der rechten seitenleiste können Sie oder online ansehen Journey to Imagination [Disneyland Resort] musik oder CD.

Wenn Sie diese Musik herunterladen möchten, können Sie in der rechten Seitenleiste auf das mp3-Symbol klicken.


Verwendung für persönliche oder Bildung. Disney Soundtrack text lyrics copyright ist der Besitzer dieses Liedes.



Mehr text lyrics

Die Internationale

Wacht auf, Verdammte dieser Erde,
die stets man noch zum Hungern zwingt!
Das Recht wie Glut im Kraterherde
nun mit Macht zum Durchbruch dringt.
 
Reinen Tisch macht mit dem Bedränger!
Heer der Sklaven, wache auf!
Ein Nichts zu sein, tragt es nicht länger
Alles zu werden, strömt zuhauf!
 
[Refrain, 2x:]
Völker, hört die Signale!
Auf zum letzten Gefecht!
Die Internationale
erkämpft das Menschenrecht.
 
Es rettet uns kein höh’res Wesen,
kein Gott, kein Kaiser noch Tribun
Uns aus dem Elend zu erlösen
können wir nur selber tun!
 
Leeres Wort: des Armen Rechte,
Leeres Wort: des Reichen Pflicht!
Unmündig nennt man uns und Knechte,
duldet die Schmach nun länger nicht!
 
[Refrain, 2x]
 
In Stadt und Land, ihr Arbeitsleute,
wir sind die stärkste der Partei’n
Die Müßiggänger schiebt beiseite!
Diese Welt muss unser sein;
 
Unser Blut sei nicht mehr der Raben,
Nicht der mächt’gen Geier Fraß!
Erst wenn wir sie vertrieben haben
dann scheint die Sonn’ ohn’ Unterlass!
 
[Refrain, 2x]
 

Is It Medicine

[Verse]
No more tears and you'll be fine
I stay here all night
And when I've stayed all night
We go out in the morning light
And then you try to live the day
I don't know how, but I know what to say
Is it medicine or social skill
Don't have the answer and nobody will
You go screaming on without a word
Being sad is a fulltime work
And now the day has come to an end
And then you start to cry again

[Outro]
Is it medicine?
Is it medicine, is it medicine or social skill?
Is it medicine, is it medicine, is it medicine or social skill?

Der Boxer

So ist meine Story,
So wie viele Storys sind,
Von Verheissung und von Träumen,
Wie versprochen,
So gebrochen
Und verweht im Wind.

Ja, das ist Glück,
Was gewesen ist,
Vergessen nur für einen Augenblick.

Hmmmmmmmmm.

Und so lief ich von zu Hause weg,
Ohne Abschied ohne Geld.
Und die Hoffnung war mein Marschgepäck,
Im Morgenlicht,
Da lag vor mir die ganze Welt.

Ja, das ist Glück,
Einmal spüren,
Diesmal führen
Keine Wege mehr zurück.
Einmal frei zu sein,
Für einen Augenblick.

Leilolei, leiloleileileilei,
Leilolei, leiloleileileilei,
lalalalalei.

In der Stadt, wo grau der Himmel
Voll von stummen Tränen hängt,
Fremde unter Fremden.
Doch, da ist ein Gesicht,
Das mir ein Lächeln schenkt.

Ja, das ist Glück,
Nicht zu klein,
Um so allein zu sein,
Für einen Augenblick.

Leilaleileilei.

An der Kreuzung steht ein Ampelmann,
Die Lichter glühen rot
Und ich stehe.
Und zu Hause blüht jetzt rosarot
Der Mandelbaum.
Kindertraum.
Und ich geh:

Und im Ring, da steht ein Boxer
Und er träumt, dass er gewinnt.
Und so schwingt er seine Fäuste,
Doch er weiss es ganz genau,
Er kann am Ende nur verlieren.

Welche Blüten trägt der Wind,
Die Verheissung und die Träume,
Nur der Boxer bleibt im Ring.

Leilolei, leiloleileileilei,
Leilolei, leiloleileileilei,
lalalalalei. [x2]

Huntelaar! Huntelaar! Schwuler Huntelaar! (BVB taunting song)

Wer bumste schon den Russenzar?
Und trug dabei nen Wonderbra?
Wer duscht sich nur im Januar?
Und ist vereltzt seit Februar?
 
(Refrain)
Huntelaar! Huntelaar! Schwuler Huntelaar!
Huntelaar! Huntelaar! Schwuler Huntelaar!
 
Wer sitzt schon morgens an der Bar?
Und wird deshalb nie Superstar?
Wer macht sich stets den Gerald klar?
Und zahlt für Gaysex immer bar?
 
(Refrain)
 
Wer kauft sein Koks in Bogota?
Und schwänzt sein Drogenseminar?
Wer vögelt immer Großpapa?
Und wird gefilmt von Großmama?
 
(Refrain)
 
Wer hat kein Geld für nen Ford Ka?
Und fährt deswegen Bobbycar?
Wer kauft Kinder in Sansibar?
Und knallt dort gleich ein Dromedar?
 
(Refrain)
 
Wer hat kein Klopapier mehr da?
Und kackt deshalb ins Piss...oir?
Wer macht uns noch ne Strophe klar?
Dann singen wir ein ganzes Jahr!!!!!!