Lyrics suchen

Brooke Fraser - Flags text lyrics

Sprache: 
Künstler: 
Brooke Fraser - Flags auf Amazon
Brooke Fraser - Flags Auf YouTube ansehen
Brooke Fraser - Flags Hören Sie auf Soundcloud

Flags

Come, tell me your trouble
I'm not your answer but I'm a listening ear
Reality has left you reeling
All facts and no feeling
No faith and all fear
 
I don't know why a good man will fall
While a wicked one stands
And our lives blow about
Like flags on the land
 
Who's at fault is not important
Good intentions lie dormant and we're all to blame
While apathy acts like an ally
My enemy and I are one and the same
 
I don't know why the innocents fall
While the monsters still stand
And our lives blow about
Like flags on the land
 
I don't know why our words are so proud
Yet their promise so thin
And our lives blow about
Like flags in the wind
 
Oh oh oh oh
 
You who mourn will be comforted
You who hunger will hunger no more
Oh, the last shall be first
Of this I am sure
 
You who weep now will laugh again
Oh, you lonely be lonely no more
Yes the last will be first, of this I'm sure
 
I don't know why the innocents fall
While the monsters stand
I don't know why the little ones thirst
But I know the last shall be first
I know the last shall be first
I know the last shall be first
 

Mehr text lyrics Von diesem künstler: Brooke Fraser


Mit den symbolen auf der rechten seitenleiste können Sie oder online ansehen Flags musik oder CD.

Wenn Sie diese Musik herunterladen möchten, können Sie in der rechten Seitenleiste auf das mp3-Symbol klicken.


Verwendung für persönliche oder Bildung. Brooke Fraser text lyrics copyright ist der Besitzer dieses Liedes.



Mehr text lyrics

Nicht verdient

Du, bist heut' Abend mit ihm hier
Auch ich hab mein neues Glück bei mir
Und doch frag ich mich immer zu
Liebt er dich mehr als ich?
 
Sag mir, was du an ihr findest
Auch wenn, du mit ihr gleich verschwindest
Es steht doch in ihrem Gesicht
Sie liebt dich nicht wie ich
 
Einer wie du bleibt nicht lange alleine
Und ich hab' gelernt so wie du so ist keine
Das fällt dir ja früh auf, du kannst mich mal
Heute Nacht vielleicht nochmal
 
Denn er hat dich nicht verdient, dich nicht
Nein, er hat dich nicht verdient, nimm mich
Du und ich, das ging so nah, weil es echte Liebe war
Denn sie hat dich nicht verdient, dich nicht
Nein, sie hat dich nicht verdient, nimm mich
Ich schenk dir das große Glück
Aber, Baby, bitte komm zu mir zurück
 
Er fährt 'n dicken Ferrari, und du
Trägst 'n Kleid von Armani, das dir
Das jetzt so viel bedeutet
Das check ich einfach nicht
 
Und plötzlich da spielen sie unsere Lieder
Dein Blick, er verrät dich, vielleicht war's ein Fehler
Denn das was wir hatten, war ehrlich und echt
Das hier wird dir nicht gerecht
 
Denn er hat dich nicht verdient, nicht dich
Nein, er hat dich nicht verdient, nimm mich
Du und ich, das ging so nah, weil es echte Liebe war
Denn sie hat dich nicht verdient, dich nicht
Nein, sie hat dich nicht verdient, nimm mich
Ich schenk dir das große Glück
Aber, Baby, bitte komm zu mir zurück
 
Komm zu mir zurück
Komm zu mir zurück
Baby, komm zurück
Komm zurück
 
Denn er hat dich nicht verdient, nicht dich
Nein, er hat dich nicht verdient, nimm mich
Du und ich, das ging so nah, weil es echte Liebe war
Denn sie hat dich nicht verdient, dich nicht
Nein, sie hat dich nicht verdient, nimm mich
Ich schenk dir das große Glück
Aber, Baby, bitte komm zu mir zurück
 

Turn to Red

The sky is turning grey
Bodies walk around me
It's just another day
Waiting for the dream!
There's something in the air
Everybody can feel it
See a preacher man
Listen to him screaming
Turn to red
I wake up everyday
Put on my stereo
Metallic sound, it peels my ears
Chaos for breakfast
There's something in the air
Everybody can feel it
Red sky in the morning
4-minute warning
Turn to red
 

Dein Gott

Ich bin die Tobende Sünde
Deine Hoffnung und Leid
Deine dich Tötenden Gründe
Und dein brennendes Riech
 
Ich bin der Grund deiner Tobsucht
Deiner Rache und Pein
Ich bin vor allem ein gutes geschäft
Und dein heiliger Schein
 
Dein Gott ist das Elend und die Faszination
Dein Gott ist die Wunde und der Stachel der Nation
Dein Gott ist dein Heiland
Dein brennendes Grab
Dein Gott
Dein Gott
Ist der Hölle so nah
 
Dein Gott ist das Elend und die Eskalation
Dein Gott ist der Teufel
Der Teufel in Person
Dein Gott ist das Elend
Ein brennendes Grab
Dein Gott
Dein Gott
Ist der Hölle so nah
 
Ich bin die rettende Unschuld
In ihrer letzten Instanz
Und in gebrochenen Nächten
Deine helfende Hand
 
Ich bin der Trost in der Stunde
In der das Leben weicht
Und auch das Salz in der Wunde
Wenn es dann endlich Reich
 
Dein Gott ist das Elend und die Faszination
Dein Gott ist die Wunde und der Stachel der Nation
Dein Gott ist der Heiland
Dein brennendes Grab
Dein Gott
Dein Gott
Ist der Hölle so nah
 
Dein Gott ist das Elend und die Faszination
Dein Gott ist der Teufel
Der Teufel in Person
Dein Gott ist das Elend
Ein brennendes Grab
Dein Gott
Dein Gott
Ist der Hölle so nah
 
Gott
 
Dein Gott ist das Elend und die Faszination
Dein Gott ist die Wunde und der Stachel der Nation
Dein Gott ist ein Heiland
Dein brennendes Grab
Dein Gott
Dein Gott
Ist der Hölle so nah
 
Dein Gott ist das Elend und die Eskalation
Dein Gott ist der Teufel
Der Teufel in Person
Dein Gott ist das Elend
Ein brennendes Grab
Dein Gott
Dein Gott
Ist der Hölle so nah
 
Dein Gott ist das Elend und die Faszination
Dein Gott ist die Wunde und der Stachel der Nation
Dein Gott ist der Heiland
Dein brennende Grab
Dein Gott
Dein Gott
Ist der Hölle so nah
 

In diesem Moment

[Intro]
Ah, ah, ah
Ah, ah, ah
Ah, ah, ah
 
[Strophe 1]
Irgendwo hört irgendwer
Zum ersten Mal „Ich liebe dich“
Und irgendwo setzt ein Genie
An einem Bild den letzten Strich
 
Ein Tramper steht am Straßenrand
Weiß nicht, wohin, Hauptsache, fort
Und ein Athlet mit Kunststoffbein
Läuft irgendwo grad Weltrekord
 
Und ein Mann, der nie verzieht
Macht sich zum Verzeih'n bereit
Gerade irgendwo
 
[Refrain]
Vielleicht nicht dir oder mir
Und keinem, der uns schon kennt
Aber das alles geschieht
In diesem Moment
 
Auf einem Schiff im Polarmeer
Der Stadt aus Zement
Geschieht das alles gerade
In diesem Moment
 
[Interlude]
Ah, ah, ah
 
[Strophe 2]
Irgendwo singt irgendwer
Schief und laut gegen die Angst
Und anderswo sucht eine Frau
Nach einer Frau, die mit ihr tanzt
 
Gerade jetzt hört irgendwer
Mit seinem Auto dieses Lied
Und irgendwem wird plötzlich klar
Das er Paris nie wieder sieht
 
Und jemand hat ein Teleskop
In Richtung Erde aufgestellt
Gerade irgendwo
 
[Refrain]
Vielleicht nicht dir oder mir
Und keinem, der uns schon kennt
Aber das alles geschieht
In diesem Moment
 
Auf einem Schiff im Polarmeer
Der Stadt aus Zement
Geschieht das alles gerade
In diesem Moment
 
[Interlude]
Ah, ah, ah
 
[Bridge]
Irgendwo wird irgendwer
Einem anderen egal
Und irgendwo schlägt ein Herz
Ein allererstes Mal
 
[Interlude]
Ah, ah, ah
 
[Refrain]
Vielleicht nicht dir oder mir
Und keinem, der uns schon kennt
Aber das alles geschieht
In diesem Moment
 
Auf einem Schiff im Polarmeer
Der Stadt aus Zement
Geschieht das alles gerade
In diesem Moment
 
[Interlude]
Ah, ah, ah
Ah, ah, ah