Lyrics suchen

All That Remains - Criticism And Self Realization text lyrics

Sprache: 
Künstler: 
All That Remains - Criticism And Self Realization auf Amazon
All That Remains - Criticism And Self Realization Auf YouTube ansehen
All That Remains - Criticism And Self Realization Hören Sie auf Soundcloud

Criticism And Self Realization

One by one, they stand single file
To see the king of the hill atop his worthless pile
The king has no clothes
Throw stones
Watch him implode
All for one or are we all alone
Brick by brick, it's a house built on lies
Because illusion is easy to young adoring eyes
It's not hard to see
Through deceit
Make them believe
Fight the stampede, be the one to lead
All my missteps, I retrace
Every failure, I'll erase
My pride is gone
I find the strength to carry on
Looking back, what's left of me
Am I the person that I wanna be
Do I belong
I find the strength to carry on
Rung by rung, he's climbed up to the top
But once the engine is running, it's hard to make it stop
Ignore what you're told
Eyes closed
Dig from below
Don't care where you're from, just where you go
Step by step, we're ignoring the signs
That cocky bastard is planting the seeds of his demise
There's nothing to gain
Only shame
We fan the flames
Fight through the pain, live another day
Just one more day
All my missteps, I retrace
Every failure, I'll erase
My pride is gone
I find the strength to carry on
Looking back, what's left of me
Am I the person that I wanna be
Do I belong
Do I belong
Writing's on the wall
That Cheshire smile says you don't have the courage to take the fall
You're not fooling anyone
You're no one
All my missteps, I retrace
Every failure, I'll erase
My pride is gone
I find the strength to carry on
Looking back, what's left of me
Am I the person that I wanna be
Do I belong
Do I belong
 

Mehr text lyrics Von diesem künstler: All That Remains


Mit den symbolen auf der rechten seitenleiste können Sie oder online ansehen Criticism And Self Realization musik oder CD.

Wenn Sie diese Musik herunterladen möchten, können Sie in der rechten Seitenleiste auf das mp3-Symbol klicken.


Verwendung für persönliche oder Bildung. All That Remains text lyrics copyright ist der Besitzer dieses Liedes.



Mehr text lyrics

Die große Nummer wird gemacht

Sehr verehrtes Publikum
Ich kann Sie beruhigen:
Die große Nummer wird gemacht.
 
Die große Nummer wird gemacht
Und wenn der ganze Zirkus kracht
Die große Nummer wird gemacht
Und wenn der ganze Zirkus kracht
 
Voller Spannung sitzt das Publikum
Atemlos in der Manege rum
Raubtiergitter sind schon aufgebaut
Und jeder kriegt die Gänsehaut
 
Kreidebleich kommt der Dompteur heraus
Herr Direktor, jetzt ist alles aus
Denn der Löwe, der durch's Feuer hüpft
Der ist uns unbemerkt entschlüpft.
 
Da brüllt der Herr Direktor:
Dompteur, Sie sind noch jung
Sie machen heute selbst den Feuersprung
 
Die große Nummer wird gemacht
Und wenn der ganze Zirkus kracht
Die große Nummer wird gemacht
Und wenn der ganze Zirkus kracht
 
Trommelwirbel und Trompetenklang
Plötzlich werden alle Hälse lang
Dreissig Meter oben setzt ein Mann
Zum Sprung ins Wasserbecken an
 
Jetzt nimmt er die eine Hand schon weg
Seine Augen werden starr vor Schreck
Und er ruft:
Das hat doch keinen Sinn
Da ist ja gar kein Wasser drin
 
Da rufen alle Leute, hinauf zum Zirkuszelt:
Wir wollen etwas seh'n für unser Geld
 
Die große Nummer wird gemacht
Und wenn der ganze Zirkus kracht
Die große Nummer wird gemacht
Und wenn der ganze Zirkus kracht
 
Die große Nummer wird gemacht
Und wenn der ganze Zirkus kracht
Die große Nummer wird gemacht
Und wenn der ganze Zirkus kracht!
 

Ich und Du

Ich und Du wir waren ein Paar
Jeder ein seliger Singular
Liebten einander als Ich und als Du
Jeglicher Morgen ein Rendezvous
Ich und Du wir waren ein Paar
Glaubt man es wohl an die vierzig Jahr
Liebten einander in Wohl und in Wehe
Führten die einzig mögliche Ehe
Waren so selig wie Wolke und Wind
Weil zwei Singulare kein Plural sind.
 

Ciao Rocky!

[1. Strophe]:
Vorhang auf für diesen Jungen aus Köln
Der Fernseh guckte, während Mutter schlief, versunken in Träum'
Mit grad mal sechs Jahren entdeckte er Rocky
Boxte sofort seinen Plüschbär'n, und hielt sein Stockbett für'n Boxring
Obwohl die Eltern kein Geld hatten, doch sein Talent kannten
Zahlten sie dem Jungen einen Ausflug zum Madison Square Garden
Er sah die City-Lights und dachte sich
Vielleicht wird mit'm bisschen Fleiß sein Traum bald Wirklichkeit
Er kam zurück, begann zu trainier'n
USA-Bilder an seiner Wand, um keinen Kampf zu verlier'n
Er war ein Star im Bezirk
Und jeder wusste, dass aus jenem Jungen mal etwas wird
Doch das Tragische is', jeder lag falsch
Er merkte, wie die Jahre verging'
Und plötzlich war er Ende zwanzig und hing
Am selben Ort, doch meint es immer noch scheinbar ernst
Wenn er sagt, bald is' er weit, weit weg
 
[Refrain]:
Und er trägt so stolz seine Cappies und Shorts
In seinem Kopf is' er längst in New York
Er wusste immer schon, was Gott mit ihm vorhat
Eines Tages Sieger so wie Rocky Balboa
 
Doch bis dahin trägt er stolz seine Cappies und Short
In seinem Kopf is' er längst in New York
Und es scheint, dass ihn keiner mehr ernst nimmt
Er denkt sich, alles wird sich ändern, wenn er weg is', ey!
 
[2. Strophe]:
Vorhang auf für diesen Jungen aus Wien
Für diesen Jungen war Musik Medizin
Er war sich sicher Gott erschuf MTV
Er machte Rocker zu Götzen
Und klopfte mit Hölzern auf sein Schlagzeug aus Koffern und Töpfen
Mit elf oder zwölf sah er schließlich dann ein Live-Konzert
Paar Wochen später komponierte er den Scheiß schon selbst
Und jamte mit Bands, alle war'n älter als er
Doch keiner der davon besessener wär'
Cobain war sein Vorbild, man sah's an den Shirts
Er nahm sich vor mit 22 will er's schaffen wie Kurt
Keiner zweifelte dran, er spielte Nächte lang mit seinen Gitarr'n
Doch als die Freunde mit dem Feiern begann'
Spielte nur noch in sei'm Kopf 'ne Rockband
Da er's irgendwann mal schafft, will er jetzt schon die Vorschusslorbeer'n
Sechs Silvester später merkte er, er wird zweiundzwanzig
Doch geändert hatte sich eigentlich gar nichts
 
[Refrain]:
Und er spielt so stolz seine Fender-Gitarr'n
In seinem Kopf ist er längst schon ein Star
Er wusste immer schon, was Gott mit ihm vorhat
Und da er nie die Hoffnung verlor'n hat
 
Stimmt er einfach weiter seine Fender-Gitarr'n
In seinem Kopf ist er längst schon ein Star
Und es scheint, dass ihn keiner mehr ernst nimmt
Er denkt sich, alles wird sich ändern, wenn er weg is', ey!
 
[3. Strophe]:
Der inzwischen 23-jährige Wiener sah in den Spiegel
War entsetzt, denn er erkannte sich selbst
Und mit all'm Respekt sagte er Bye-Bye zu sei'm Traum
Zog nach Berlin, kreierte dort seinen eigenen Sound
Spielte Gigs vor zehntausenden Kids, wurde für sie ein Idol
Ciao Kurt, so viele Wege führ'n nach Rom
Zugleich in Köln ein Mann, psychisch am Arsch
'Ne New York-Kappe bedeckt sein schütteres Haar
Doch er verstand, es wurde Zeit, die USA-Flaggen abzunehm'
Schluss mit der amerikanischen Art zu leben
Er beschloss, sich 'n Kredit zu hol'n
Baute 'nen Boxclub für die Kids vom Hof
Wurde für sie ein Idol
Und er sah, viele Wege führ'n nach Rom
Man denkt, es führt nur einer hinauf
Doch viele führ'n nach oben
Erst wenn du merkst, dass du dein eigener Boss bist
Wirst du zum leer'n Blatt, schreibst deine eigene Story
Hi Welt, Ciao Rocky!
 

Sucked In

Deep inside you every day
You do not know, I will not say
Your underground makes me ill
If I don't do it, no one will
The simple plan I have for you
Try to guess what I will do
I can see what you mean
It's always harder than it seems
 
Don't blame yourself for breaking me
'Cause you just went and set me free
Then I sat you down and shut your mouth
And show you what I always see
There is a small place for you
Where all your hopes and dreams come true
You move around my world at will
Watch out 'cause I'm coming to kill
 
You've been sucked in
Again and again and again and again
You've been sucked in
Again and again and again and again
You've been sucked in
Again and again and again and again
You've been sucked in
Again and again and again, so
 
Motherfucker, come and play
Come on then, come on then
Come on then, come on then
Motherfucker, come and play
Come on then, come on then
Come on then, come on then
Motherfucker, come and play
 
You've broken up 'cause you're breaking down
And very soon you'll hit the ground
You pulled your stunt, your time has passed
The world you made has kicked your ass
 
You've been sucked in
Again and again and again and again
You've been sucked in
Again and again and again and again
You've been sucked in
Again and again and again and again
You've been sucked in
Again and again and again and again
 
You've been sucked in again
You've been sucked in again
You've been sucked in again
You've been sucked in again and again and again
Sucked in again and again and again
Sucked in again and again and again
Sucked in again, again, again