Lyrics suchen

Pur - Es tut weh text lyrics

Sprache: 
Künstler: 

Es tut weh

Unsere letzten paar Wochen
Hast Du gemeinsten Lügen geweiht
Wann gabst Du mir den letzten ehrlichen Kuss
Ab wann warst Du zum Absprung bereit?
 
Deiner Sehnsucht nach neuem Land, fester Hand
Und dem Reiz neuer Haut an Haut
Bist Du klammheimlich, rücksichtslos einfach gefolgt
Und ich Esel, hab Dir vertraut
 
Oh, ich war wohl mit Blindheit geschlagen
Denn ich brauch Dich, hab auf Dich gebaut
War das alles für Dich nur ein erster Versuch
Wozu hast Du diesen Ring mit mir getauscht?
 
[Refrain]
Es tut weh, aus und vorbei
Es tut weh, geht denn alles entzwei?
All die Jahre getäuscht
Hast mich abgrundtief enttäuscht
Es tut weh
 
Ich würd Dich gerne hassen
Doch ich lieb Dich noch viel zu sehr
Könnt' ich einfach nur von Dir lassen
Kein Geruch, kein Bild, keine Erinnerung mehr
 
Ja, ich weiß auch, dass es Dir leid tut
Mich so gnadenlos abzuservieren
Doch auch Du bist ein Sklave der Feigheit
Warum muß ich Dich am Ende so schäbig verlier'n?
 
[Refrain]
Es tut weh, aus und vorbei
Es tut weh, geht denn alles entzwei?
All die Jahre getäuscht
Hast mich abgrundtief enttäuscht
Es tut weh, aus und vorbei
Es tut weh
 
[Bridge]
Und ich hoff, Dein Gewissen ist
Ein Ruhekissen, und
All das hat letztlich 'nen Sinn
Nein, ich geh nicht kaputt
Ich weiß, irgendwann
Hab ich's kapiert, und dann
Bist Du nicht mehr in mir drin
 
[Refrain]
Aber jetzt tut es weh
Aus und vorbei
Es tut weh, geht denn alles entzwei?
All die Jahre getäuscht
Hast mich abgrundtief enttäuscht
Es tut weh, aus und vorbei
Es tut weh
 
[Outro]
Es tut weh, aus und vorbei
Es tut weh, geht denn alles entzwei?
All die Jahre getäuscht
Hast mich abgrundtief enttäuscht
Es tut weh
Es tut weh
Es tut weh
Es tut weh
Es tut weh
Es tut weh
Es tut weh
Es tut weh
 
Pur - Es tut weh auf Amazon
Pur - Es tut weh Auf YouTube ansehen
Pur - Es tut weh Hören Sie auf Soundcloud

Mehr text lyrics Von diesem künstler: Pur


Mit den symbolen auf der rechten seitenleiste können Sie oder online ansehen Es tut weh musik oder CD.

Wenn Sie diese Musik herunterladen möchten, können Sie in der rechten Seitenleiste auf das mp3-Symbol klicken.


Verwendung für persönliche oder Bildung. Pur text lyrics copyright ist der Besitzer dieses Liedes.



Mehr text lyrics

Eiskalter Engel

Viel zu oft waren wir kaputt wo wir grad stehen,
das problem ist, du rennst immer weg vor dein problemen,
wollte so oft mit dir reden, habs versucht aber nichts passiert,
denn für die liebe von uns zwein warst du zu ich fixiert,
 
so oft liest du das boot von uns unter gehen,
und wie man sieht wirst du auch dieses mal nichts unternehmen,
vielleicht bin ich viel zu lang geblieben,
also das war wohl die story von der liebe meines lebens ja...
 
so eiskalt und klar,
wie ne taufe wenn man sieht das sein engel keiner war,
das ist, wie ein ausfall im herzschlag,
fast wie ein diamand der am ende keinen wert hat,
 
wie ne kostbare erinnerung,
und wie sterben wenn alles um ein rund verstummt,
aber dir ist das egal,
dir war immer scheiß egal was letz endlich mit mir war.
 
Danke gott für diesen eiskalten engel,
ich hab ihn geliebt bis zum ende,
danke für die schöne zeit mit ihr,
sie war alles was ich wollte und dafür dank ich dir.
 
so oft hab ich gesagt schatz ich änder das,
doch das problem ist das du dich komplett verändert hast,
was für ein wandel, was du jetzt so von mir denkst,
weil du verändert bist als mensch das selbst du dich nicht mehr kennst ah,
 
gehst lieber feiern, dich besaufen bei dir home,
neue haare, neue art, und rufst du nur an wenn du was brauchst...
so verletzend es auch klingt seh ich immer noch die hoffnung schimmern,
doch in deiner welt war ich nur ein lückenfüller,
 
sonst war ich doch nicht relevant,
wenn du mich wirklich so vermisst, wieso rufst du mich nicht mehr an,
wieso klingelst du nicht hier und sagst du willst mich wieder haben,
bin mir schon sicher deine freunde sind schon viel am labbern,
 
du stehst alleine wenn du wirklich mal an später denkst,
niemand mehr da der wirklich jeden deiner fehler kennt,
hab dich geliebt so verschieden wir auch,
vielleicht stimmte ja der spruch, gegensätze ziehen sich an...
 

Heaven Forbid

[Verse 1]
Twenty years, it's breaking you down
Now that you understand there's no one around
Take a breath, just take a seat
You're falling apart and tearing at the seams
 
[Chorus]
Heaven forbid you end up alone, you don't know why
Hold on tight, wait for tomorrow, you'll be alright
 
[Verse 2]
It's on your face, is it on your mind
Would you care to build a house of your own
How much longer, how long can you wait
It's like you wanted to go and give yourself away
 
[Chorus x2]
 
[Bridge x4]
It feels good (Is that reason enough for you)
 
[Chorus x2]
 
[Outro]
Out of this one
I don't know how to get you out of this one
I don't know how to get you out of this one
I don't know how to get you out of this one
I don't know how to get you out of this one
 

My Only Faith

Illogical, like every miracle,
You've upset all my patterns
Now I'm addicted to the unpredictable
Turns you give my final chapter
 
Before the end of everything
I'd want at least, for the last time,
To invoke your name in the dying heart of mine
For nothing else matters to me
But feeling you near to my sorrow
I need no future, no promises, no tomorrow
 
I would renounce the world without complaining
As from this sadness I'm departed
If you just tell me it doesn't hurt
I know I won't suffer
 
Before the end of everything
I'd want at least, for the last time,
To invoke your name in the dying heart of mine
For nothing else matters to me
But feeling you near to my sorrow
I need no future, no promises, no tomorrow
Before the end of everything
I'd want at least to invoke your name
In front of God I will declare
You've been my only faith
 
What lies ahead...
I won't be scared...
 
Before the end of everything
I'd want at least, for the last time,
To invoke your name in the dying heart of mine
For nothing else matters to me
But feeling you near to my sorrow
I need no future, no promises, no tomorrow
Before the end of everything
I'd want at least to invoke your name
In front of God I will declare
You've been my only faith
 

Need To

I, I am confused, fighting myself
Wanting to give in, needing your help
Skin cold with fear, feel it when we touch
Outside I don't know you, but inside I'm fucked
 
Can you see it in me?
Skin cold from touch
Each day confronted with what I have done
You pull me closer, I push you away
You tell me it's OK, I can't help but feel the pain
 
I hate you!
Why are you taken?
I love you!
I feel so helpless
Why is it you?
Ripping my insides each time I'm with you
Why do I cry?
Why do I really need to?
Why! Why! Why! Why!
Fuck you, bitch!
Need to [x3]... fuck [x4]...
 
I hate you!
Why are you taken?
I love you!
I feel so helpless
Why is it you?
Ripping my insides each time I'm with you
Why do I try?
Why do I fucking need to?
Fuck [x6]
Slut