Lyrics suchen

Maybebop - Hochparterre text lyrics

Sprache: 
Künstler: 
Maybebop - Hochparterre auf Amazon
Maybebop - Hochparterre Auf YouTube ansehen
Maybebop - Hochparterre Hören Sie auf Soundcloud

Hochparterre

Wenn die Spannung der Entspannung weicht
Wenn sich alle Krämpfe lösen
Wird das Atmen endlich wieder leicht
Du guckst, als wäre nichts gewesen
 
Du drehst dich zu mir und sagst: 'Danke, Schatz.“
Kann Dich fast immer noch nicht hören
Der Blutrausch in den Ohren macht wieder Platz
Für die Wirklichkeit, als würd ich wiederkehren
Aus einer Welt, jenseits von Gut und Böse
Von der ich mich langsam aber sicher löse
 
Ich schaue in Dein lächelndes Gesicht
Und so richtig glaub ich’s immer noch nicht
 
Warum mussten wir gerade in den fünften Stock zieh’n?
Hochparterre tut’s doch auch
Warum ausgerechnet in die Endetage flieh’n?
Und warum trage ich jedes Mal
Den ganzen Einkauf?
 
Du findest es hier oben wunderschön
Über den Dächern dieser Stadt
Dafür muss man doch nicht jeden Monat Miete löhn’n
Das kannst Du günstig haben, wenn Du anstatt
 
Einfach auf ’nen Kirchturm steigst
Und Dir Ansichtskarten kaufst und mir alles zeigst
Wenn Du nach Haus kommst
In unsere Kellerwohnung
 
Warum mussten wir gerade in den fünften Stock zieh’n?
Hochparterre tut’s doch auch
Warum ausgerechnet nach ganz oben geh’n?
Da unten ist die Luft viel dicker, das Gras viel grüner
Das Leben schicker, man fühlt sich jünger
Und ich hab nicht jeden Tag
Diesen höllischen Muskelkater
 
Warum mussten wir gerade in den fünften Stock zieh’n?
Hochparterre tut’s doch auch
Warum ausgerechnet in die Endetage flieh’n?
Und warum trage ich den blöden Einkauf?
 
Warum mussten wir gerade in den fünften Stock zieh’n?
Hochparterre tut’s doch auch
Warum ausgerechnet nach ganz oben geh’n?
Damit ich’s schaffe beim nächsten Mal
Nehm ich schon mal Anlauf
 

Mehr text lyrics Von diesem künstler: Maybebop


Mit den symbolen auf der rechten seitenleiste können Sie oder online ansehen Hochparterre musik oder CD.

Wenn Sie diese Musik herunterladen möchten, können Sie in der rechten Seitenleiste auf das mp3-Symbol klicken.


Verwendung für persönliche oder Bildung. Maybebop text lyrics copyright ist der Besitzer dieses Liedes.



Mehr text lyrics

Müde bin ich, geh zur Ruh

1. Müde bin ich, geh zur Ruh,
schließe meine Augen zu.
Vater, laß die Augen dein
über meinem Nette sein!

2. Hab' ich Unrecht heut getan,
sieh es, lieber Gott nicht an!
Deine Gnad' und Jesu Blut
macht ja allen Schaden gut.

3. Alle, die mir sind verwandt,
Gott, laß ruhn in deiner Hand!
Alle Menschen, groß und klein,
sollen dir befohlen sein.

4. Kranken herzen sende Ruh',
nasse Augen schließe zu;
laß den Mond am Himmel stehn
und die stille Welt besehn.

Sag dass du

Wenn ich nicht weiterweiß, sing' ich das Lied für dich
Wenn ich nicht weiterweiß, frag' ich dich, hörst du mich?
Dann fang meine Tränen auf und schließ meine Augen
Ich kann deinen Atem spüren, du musst an mich glauben
Du bist ein Teil von mir
Du bist das Feuer in mir
 
Sag, dass du, sag, dass du, sag, dass du zu mir stehst
Sag, dass du, sag, dass du, sag, dass du zu mir stehst
 
Wenn ich nicht sehen kann, dann leih mir dein Augenlicht
Und wenn ich den Halt verlier', dann frag' ich dich, fängst du mich?
Du bist ein Teil von mir
Du bist das Feuer in mir
 
Sag, dass du, sag, dass du, sag, dass du zu mir stehst
Sag, dass du, sag, dass du, sag, dass du zu mir stehst
 
Ich will deine Wärme spürn, gib sie mir, gib sie mir
Ich will dein Lachen sehn, zeig es mir, zeig es mir
 
Sag, dass du, sag, dass du, sag, dass du, dass du zu mir stehst. (3x)
 
Sag es mir, sag es mir, sag es mir
 

Kämpfe Sailor Moon

Komm, du hast die Macht der Magie.
Flieg' durch Raum und Zeit, spür' die Energie.
Du besiegst das Böse und die Dunkelheit,
Kämpfe, Sailor Moon!
 
Sailor Moon
 
Komm, du hast die Macht der Magie.
Flieg' durch Raum und Zeit, spür' die Energie.
Du besiegst das Böse und die Dunkelheit,
Kämpfe, Sailor Moon!
 
Sailorkrieger sind Freunde für alle Zeit,
Sind unschlagbar im Kampf um Gerechtigkeit.
Besiegt den Dämon, nutzt die Zauberkraft!
Kämpfe Sailor Moon!
 
Sailor Moon
 
Mondstein flieg' und sieg'!
Der Dämon ist besiegt!
 
Komm, du hast die Macht der Magie.
Flieg' durch Raum und Zeit, spür' die Energie.
Du besiegst das Böse und die Dunkelheit,
Kämpfe, Sailor Moon!
 
Kämpfe, Sailor Moon!
Kämpfe, Sailor Moon!
 
Sailor Moon
 

Hoebusters

Hoebusters!
 
[Part 1]
Sie ist ein Gold digger, Diggah, sie ist hinter Kohle her
Sie postet ihre dicken Dinger auf Twitter und sucht einen Millionär
Nach 'nem Haufen Dreiern ist sie ausgeleiert wie der Leierkastenmann
Scheiß auf Liebeskugeln, sie braucht Straußeneier,
doch sie ist heiß und arrogant (denn, denn, denn)
Schon als kleiner Knirps war sie 'ne krasse Bitch
 
Und schminkte sich jeden Tag mit 'nem Wachsmalstift
Es musst' schon ein Trüffel im Bentley sein
Sonst stieg sie nicht in Autos zu Fremden ein
Sie ist die Über-Hoe überhaupt
Bist du arm, lacht sie dich aus
Sie will ihr Poloch bleichen und auf Emus reiten
Mit den Geissens im TV
 
[Bridge](x2)
Und macht sie die Beine breit, steht da 'Creditcard declined'
Und sie lebt für diesen Scheiß, money, money on her mind
 
[Refrain]
Hoebusters, Hoebusters
Wir beschützen diese Welt
Hoebusters, Hoebusters
Denn sie wollen nur euer Geld
 
Hoebusters, Hoebusters
Ruf uns an, wenn du sie triffst
Denn niemand sonst hat sie im Griff
Denn niemand sonst hat sie im Griff
 
[Part 2]
Sie braucht es faustdick? Blaulicht
Überall in der Nacht
Wir sind sternhagelvoll, doch der Wagen rollt
Die Füße lässig aus dem Truck
 
Und da drüben: Attacke in der düsteren Gasse
Dieser furchtbar finsteren Stadt
Macht sich 'ne übelste Schlampe an 'nem Typen zu schaffen
Der vielleicht sogar Kinder hat
 
Und wir platzen dazwischen, werden gekratzt und gebissen
Doch das nahmen wir in Kauf
Wir gehen nie ohne Lohn, nehmen sie als Provision
Und bringen den armen Kerl nach Haus (denn, denn, denn)
 
[Bridge]
Mmacht sie die Beine breit, steht da 'Creditcard declined'
Und sie lebt für diesen Scheiß, money, money on her mind
 
[Refrain] (x2)
Hoebusters, Hoebusters
Wir beschützen diese Welt
Hoebusters, Hoebusters
Denn sie wollen nur euer Geld
 
Hoebusters, Hoebusters
Ruf uns an, wenn du sie triffst
Denn niemand sonst hat sie im Griff
Denn niemand sonst hat sie im Griff
 
[Gelaber]
'Und? Hat sich schon irgendwer gemeldet?'
'Keine Ahnung ... bis jetzt noch nicht!'
'Haben die Leute überhaupt unsere Nummern?'
'Wissen die Leute, dass es uns gibt?'
 
'Also, wir haben doch diese Zeitungsanzeige, normalerweise müssten die eigentlich anrufen.'
'Ja stimmt, stimmt. Ja, dann ruft bestimmt gleich wer an und ...'
'Ne, warte, warte, warte! Ich hab' irgendwas gehört! Ich hab' was gehört!'
'Ne, ne, ne, das waren die Nachbarn drüben!'
 
'Oh Mist!' 'Scheiß Nachbarn, Alter!'
'Das ganze Ding hier floppt? Wir kriegen keine Aufträge ... das gibt's doch nicht!'
'Warum melden die sich nicht?' 'Ja ...' 'Warum rufen die nicht an'?
'Ah ne, warte, warte, warte! Jetzt!
Ah ne, doch nicht!'
 
[Refrain] (x2)
Hoebusters, Hoebusters
Wir beschützen diese Welt
Hoebusters, Hoebusters
Denn sie wollen nur euer Geld
 
Hoebusters, Hoebusters
Ruf uns an, wenn du sie triffst
Denn niemand sonst hat sie im Griff
Denn niemand sonst hat sie im Griff
 
[Outro]
Hoebusters, Hoebusters
Hoebusters, Hoebusters
Hoebusters, Hoebusters
Hoebusters
 
Hoebusters, Hoebusters
Hoebusters, Hoebusters
Hoebusters, Hoebusters
Hoebusters, Hoebusters