Lyrics suchen

Maria Mucke - Der Zauber von Paris (Erst kommt ein Blick) text lyrics

Sprache: 
Künstler: 
Maria Mucke - Der Zauber von Paris (Erst kommt ein Blick) auf Amazon
Maria Mucke - Der Zauber von Paris (Erst kommt ein Blick) Auf YouTube ansehen
Maria Mucke - Der Zauber von Paris (Erst kommt ein Blick) Hören Sie auf Soundcloud
Maria Mucke - Der Zauber von Paris (Erst kommt ein Blick) mp3 download kostenlos

Der Zauber von Paris (Erst kommt ein Blick)

Erst kommt ein Blick, und dann ein Wort, und dann ein Kuss
Das ist der Zauber von Paris
Ein zarter Hauch, bei man man sich verlieben muss
Geht durch die Nacht, so schwer und süß
 
Erst kommt ein 'Nein', dann ein 'Vielleicht', und dann ein 'Ja'
Dann geht man Arm in Arm nach Haus'
Irgendwo am Montmartre geht dann ein Licht um Mitternacht aus
Und das Glück von Paris schickt tausend verliebte Träume hinaus
 
Erst kommt ein 'Nein', dann ein 'Vielleicht', und dann ein 'Ja'
Dann geht man Arm in Arm nach Haus'
Irgendwo am Montmartre geht dann ein Licht um Mitternacht aus
Und das Glück von Paris schickt tausend verliebte Träume hinaus
 

Mehr text lyrics Von diesem künstler: Maria Mucke


Mit den symbolen auf der rechten seitenleiste können Sie oder online ansehen Der Zauber von Paris (Erst kommt ein Blick) musik oder CD.

Wenn Sie diese Musik herunterladen möchten, können Sie in der rechten Seitenleiste auf das mp3-Symbol klicken.


Verwendung für persönliche oder Bildung. Maria Mucke text lyrics copyright ist der Besitzer dieses Liedes.



Mehr text lyrics

Soul Searching

Nobody knows, the trouble I'm in
Nobody cares, where I've been
You can run, but you can't hide
Soul searching, nothing inside
 
Nobody sees, the things that I see
Nobody, ever sees me
You can look, but you won't find
Soul searching, there's nothing in mind
Your mind
 
I don't know who I've become
I don't believe, the things that I've done
You can run, but you can't hide
Soul searching, nothing inside
Inside
Nothing inside
 

Adios Amor

Ich sah dir ins Gesicht
Du sagtest: 'Frag' mich nicht'
Ich wusst' auch so Bescheid:
Sie war vorbei, unsere Zeit
 
Ich hab' gemeint - du weißt
Er wär' mein Freund - du weißt
Das hat er gut gespielt
Bis er dich aus Freundschaft behielt
 
Ich weiß, dass ich dich verlor
Dass mit dir auch den Freund ich verlor
Ich komm' verlassen mir vor
Drum adios, adios, adios Amor
 
So muss das Leben wohl sein
Es holt alle Verlierer 'mal ein
Ich komm' verlassen mir vor
Drum adios, adios, adios Amor
 
So muss das Leben wohl sein
Es holt alle Verlierer 'mal ein
Ich komm' verlassen mir vor
Drum adios, adios, adios Amor
 
Und ich seh', dein Haar verdeckt
Deiner Augen Glanz
Und versunken tanzt ihr zwei
Euren schönsten Tanz
 
Ich weiß, dass ich dich verlor
Dass mit dir auch den Freund ich verlor
Ich komm' verlassen mir vor
Drum adios, adios, adios Amor
 
So muss das Leben wohl sein
Es holt alle Verlierer 'mal ein
Ich komm' verlassen mir vor
Drum adios, adios, adios Amor
 
So muss das Leben wohl sein
Es holt alle Verlierer 'mal ein
Ich komm' verlassen mir vor
Drum adios, adios, adios Amor
 

Some Kind of Hope

In a world that can't, we can
In a world that hates, we understand
We are some kind of love
We're at the end of our rope
We are some kind of hate
We are some kind of hope
 
In a world that can't, we can
In a world that hates, we understand
In a world that won't
Well, we've got the world by the throat
We are some kind of hope
 
I'll see through every inch of doubt
I am the moon when the sun goes down
And I'll reflect its shine
It's my life
I will define
 
I woke up today
And felt my age for the first time
In both my mind and body
And my thoughts are less of fitting in
And more, more of being a better man
I just want to be a better man
 
A wrecking ball of warmth is beating in my chest
And my head is buried in its gentleness
Oh god, I am alive!
 
Keeping warm in a cold world
 

51 er Kapitän

Ich seh' noch, wie mein Vater aussteigt aus dem 6 Uhr 20 Vorortszug
Mit der abgewetzten Aktenmappe und dem grauen Mantel, den er trug.
Jeden Abend stand ich da am Bahnhof, ich war grade neun oder zehn,
Und ich war stolz, den staub'gen Siedlungsweg lang neben ihm zu gehn.
Und dann musst' er mir jeden Abend die immer gleiche Geschichte erzähl'n:
Wie einmal alles mit uns werden würde, und da durfte kein Wort fehl'n.
Und immer vor der Haustür musst' er sagen: 'Eines Tages wirst du sehn.
Da werden wir beide hier vorfahr'n in einem schneeweißen 51er Kapitän!
 
Und die Sitze sind aus rotem Leder und der Himmel ist wie ein Dom,
Und der Lack glänzt in der Sonne, und überall funkelt Chrom.
Die Motorhaube nimmt kein Ende und die Kühlerfigur blitzt,
Und du glaubst, du würdest schweben, wenn du hinterm Lenkrad sitzt!'
Ich hatte eine schwarze Trainingshose und mein Vater besaß ein Paar Schuh',
Aber wenn er so erzählte, dann fehlte nicht mehr viel dazu,
Und wenn ich meine Augen schloss, dann konnte ich uns wirklich sehn:
Meinen Vater und mich vor der Haustür in einem schneeweißen 51er Kapitän!
 
Nun, es kamen andre Zeiten, es ging voran und irgendwann
Kam mein Vater dann tatsächlich eines Abends mit einem Auto an:
Es war ein steinalter Olympia, bei dem immer der Gaszug riss,
Bei dem nie die Heizung ausging, im Grunde war das ein Totalbeschiss.
Meinen Vater aber war er gut genug, das war genau seine Art,
An sich selber immer rumzuknausern, an uns hat er nie gespart.
 
Mir jede Chance im Leben geben, mich einmal auf dem Treppchen zu sehn,
Das war es: der totale Luxus war sein schneeweißer 51er Kapitän.
 
Er hat nie mehr davon gesprochen, doch ich weiß, er hat davon geträumt.
Vielleicht war das so ein Symbol für eine Chance, die man versäumt.
Heut würd' ich ihm gern einen schenken, ich weiß sogar, wo einer steht:
Rotes Leder, Weißwandreifen, und sogar das Radio geht.
Mein Vater ist vor ein paar Jahr'n gestorben, es hat nicht hingehau'n diesmal,
Nicht einmal auf seiner letzten Fahrt, da war's ein schwarzer Admiral.
Aber wenn es einen Himmel geben sollte, dann werd' ich ihn endlich sehn:
Denn dann holt mein Alter Herr mich ab in einem schneeweißen 51er Kapitän!