Lyrics suchen

Joachim Witt - Dein Lied text lyrics

Sprache: 
Künstler: 
Joachim Witt - Dein Lied auf Amazon
Joachim Witt - Dein Lied Auf YouTube ansehen
Joachim Witt - Dein Lied Hören Sie auf Soundcloud

Dein Lied

Wenn im Sturm die Haare fliegen
seh ich dein Gesicht
du willst nicht die Zeit verbiegen
denn das brauchst Du nicht
 
Wilder Mund aus Taubertal
zerrst mich vor Gericht
keiner wird Dich je verbiegen
denn Du lebst Dein Ich
 
Wie ein Vogel hier im Fallwind
wie ein Schrei in lauer Nacht
 
Ich sing ein Lied, wo immer du bist
ich sing ein Lied von eroberten Träumen
ich sing ein Lied, egal wo du bist
Ich sing ein Leid,
wann wirst Du wieder bei mir sein
 
wenn die alten Wunden brennen
seh ich dein Gesicht
ich will keine Zeit verschwenden
denn ich lieb nur dich
 
Heller Mund aus Taubertal
zerrst mich vor Gericht
keiner muss sein Leben geben
lieb dich wie mein Ich
 
Wie ein Vogel hier im Fallwind
wie ein Schrei in lauer Nacht
 
Ich sing ein Lied, wo immer du bist
ich sing ein Lied von eroberten Träumen
ich sing ein Lied, egal wo du bist
Ich sing ein Leid,
Wann wirst Du wieder bei mir sein
 
Wann wirst du wieder bei mir sein
Wann wirst du wieder bei mir sein
 
Wie ein Vogel hier im Fallwind
wie ein Schrei in lauer Nacht
 
Ich sing ein Lied, wo immer du bist
ich sing ein Lied von eroberten Träumen
ich sing ein Lied, egal wo du bist
Ich sing ein Leid, wann wirst Du wieder bei mir sein
 
Ich sing ein Leid, egal wo du bist
(Wann wirst du wieder bei mir sein) [x2]
 

Mehr text lyrics Von diesem künstler: Joachim Witt


Mit den symbolen auf der rechten seitenleiste können Sie oder online ansehen Dein Lied musik oder CD.

Wenn Sie diese Musik herunterladen möchten, können Sie in der rechten Seitenleiste auf das mp3-Symbol klicken.


Verwendung für persönliche oder Bildung. Joachim Witt text lyrics copyright ist der Besitzer dieses Liedes.



Mehr text lyrics

Ernst Thälmann-Lied

Heimatland, reck deine Glieder,
Kühn und beflaggt ist das Jahr.
Breit in den Schultern steht wieder,
Thälmann vor uns, wie er war.

Thälmann und Thälmann vor allen,
Deutschlands unsterblicher Sohn.
Thälmann ist niemals gefallen -
Stimme und Faust der Nation.

Maßlos gequält und gepeinigt
Blieb er uns treu und hielt stand.
In seinem Namen geeinigt -
kämpf' um dein Leben mein Land!

Thälmann und Thälmann vor allen,
Deutschlands unsterblicher Sohn.
Thälmann ist niemals gefallen -
Stimme und Faust der Nation.

Dass ihre Waffen zerbrechen,
Schirmen wir Brücke und Wehr;
Geben der Welt das Versprechen,
Standhaft zu bleiben, wie er.

Thälmann und Thälmann vor allen,
Deutschlands unsterblicher Sohn.
Thälmann ist niemals gefallen -
Stimme und Faust der Nation.

Deutsch unsre Fluren und Auen!
Bald strömt der Rhein wieder frei.
Brechen den Feinden die Klauen,
Thälmann ist immer dabei

Thälmann und Thälmann vor allen,
Deutschlands unsterblicher Sohn.
Thälmann ist niemals gefallen -
Stimme und Faust der Nation.

Morgen ist egal

Es ist immer Nacht,
Wenn du fragst ob es passt,
Du rufst mich nur an,
Und du was getrunken hast
 
Und selbst wenn ich es irgendwann bereue,
Ich leg’ meine Hand,
Für dich in das Feuer
 
Halt mich bis der Tag anbricht,
Bis zum ersten Licht,
Ohne dich ist mir einsam und kalt,
Morgen, Morgen ist egal
 
Du stehst vor der Tür,
Und mein Herz klingelt stumm,
Und die Surrertaste steht unter Strom
 
Und selbst wenn ich es morgen schon bereue,
Ich leg’ meine Hand für dich in das Feuer
 
Halt mich bis der Tag anbricht,
Bis zum ersten Licht,
Ohne dich ist mir einsam und kalt,
Und Morgen, Morgen ist egal
 
Ich hab’ so lang auf dich gewartet,
Ich war traurig, ohne Grund auf den ich sinken konnt‘
 
Ohne dich ist mir einsam und kalt,
Und Morgen, Morgen ist egal
 
SOS Urlaub oh,
Dies ist ein Überfall,
Und Morgen, Morgen ist egal
 

Remember Me

Daddy wherever you are, remember me
In what ever you, do I love you
Daddy wherever you are, remember me
In whatever you do, I love you
 
You left for the city many years ago
Promised to come back
And take care of us
Many years have gone by now
Still no sign of you, Daddy
 
Mother died of a heart attack
Many years ago
When she heard
That you were married again
Now I' m the only one left
In the family
 
Daddy wherever you are, remember me
In what ever you, do I love you
Daddy wherever you are, remember me
In whatever you, do I love you
 
Wandering up and down the streets of Soweto
No place to call my home
I tried to find you many years ago
But the woman you're married to was no good at all
 
(Daddy, oh)
Daddy wherever you are, remember me
(Remember me)
In what ever you, do I love you
(Daddy, oh)
Daddy wherever you are, remember me
(Daddy, oh)
In whatever you do, I love you
(Daddy, oh)
...
 

Pat - a - Pan (French/English)

Guillo, prends ton tambourin,
Toi, prends ta flute, Robin
Au son de ces instruments
Tu-re-lu-re-lu, pat-a-pat-a-pan
Au son de ces instruments
Je dirai Noel, gaiement.

Willie, bring your little drum.
Robin, get your fife and come,
And be merry while you play.

Tu-re-lu-re-lu, pat-a-pat-a-pan
We will listen as you play
For the joy for Christmas day.

When the men of olden days
Gave the King of Kings their praise
They had pipes on which to play.

Tu-re-lu-re-lu, pat-a-pat-a-pan
They had drums on which to play.
For the joy of Christmas day.

God and man became today,
More in tune than fife and drum,
So be merry while you play.

Tu-re-lu-re-lu, pat-a-pat-a-pan
Come be merry while you play
On this joyous Christmas day.

While the angels wing
To the newborn King,
I will sing for the blessed Babe
On this joyous Christmas day.

God and man became today,
More in tune than fife and drum,
So be merry while you play.

Tu-re-lu-re-lu, pat-a-pat-a-pan
Come be merry while you play
On this joyous Christmas day.

While the angels wing
To the newborn King,
I will sing for the blessed Babe
On this joyous Christmas day...

(Tu-re-lu-re-lu-ra-le)
Bring your little drum.
Robin, get your fife and come.
(Tu-re-lu-re-lu-ra-le)
Men of olden days
Gave the King of Kings their praise.
On this joyous Christmas day...

(Tu-re-lu-re-lu-ra-le)
Come and hear them patapan...