Lyrics suchen

Isolation - Hier am Ende der Welt text lyrics

Sprache: 
Künstler: 
Isolation - Hier am Ende der Welt auf Amazon
Isolation - Hier am Ende der Welt Auf YouTube ansehen
Isolation - Hier am Ende der Welt Hören Sie auf Soundcloud

Hier am Ende der Welt

Ein weiterer Winter ist gegangen
Und ich schaue des nahenden Frühlings
So oft fand ich Erlösung im Gedanken
An den Neubeginn der Welt
 
Doch nun will auch dies nicht mehr lindern
Vom Trost von einst bleibt Bitterkeit
Ich sehe die Menschen und ich sehe die Welt
Nur ich stehe davon so weit entfernt
 
Vor den Ruinen meines Lebens
Vergangen das Gefühl von Zeit
Ich träume nur noch Nacht und Tag
Kein Licht erreicht mein Augenlid
 

Mehr text lyrics Von diesem künstler: Isolation


Mit den symbolen auf der rechten seitenleiste können Sie oder online ansehen Hier am Ende der Welt musik oder CD.

Wenn Sie diese Musik herunterladen möchten, können Sie in der rechten Seitenleiste auf das mp3-Symbol klicken.


Verwendung für persönliche oder Bildung. Isolation text lyrics copyright ist der Besitzer dieses Liedes.



Mehr text lyrics

Life is good - Life Is Scheen

Jeder Krug war leer
Und das Feuer war
Bis zur roten Glut verbrannt
Da stand einer auf
Der hat viel erlebt
El gitano esteban
Und sein Haar war weiss
Und er sagte, ich wollt' auch mal zu den Sternen
Doch jetzt bin ich fur die Hölle reif
Und ich sage euch, that's life
Life is good, life is scheen
Nur für die, die oben stehn
Dir geht's schlecht - na so ein Pech
Leben ist halt nicht gerecht
Das ist die schreckliche Wahrheit, mein freund
Und da krabbelst du
Und da zappelst du
Und du strengst dich furchtbar an
Doch ein andrer halt die Leine fest
Aber du, du hängst nur dran
Und du willst auf alles gern verzichten
Nur auf den Luxus nicht
Und dann spuckst du mutig in den Wind
Doch der bläst dir ins Fesicht
Denn life is good, life is bad
Und nie wie man's gerne hätt'
Life ist good and life ist shit
Doch wir machen alle mit
Life is good, du wirst seh'n
Life is wunder-wunderscheen
Und wenn zwei sich lieben, dann kann nichts gescheh'n
Dir geht's schlecht - na so ein pech
Leben ist halt nicht gerecht
Doch wer kriegt schon das, was er so gerne möcht'
La la la lay lay la lay la lay
La la la lay lay la lay la lay
La la la lay lay la lay la lay
La la la lay lay la lay la lay
Life is good
Und ihr beide hier
Die ihr euch so liebt
Habt ihr schon mal überlegt
Dieser nette Ast
Wo ihr grad' drauf sitzt
Ist vom Teufel angesägt
Eure Karten sind schon langst verteilt
Ihr braucht nur noch zu bedienen
Und ihr denkt, dass euch das Spiel gelingt
Doch die Karten sind gezinkt
Denn life is good, life is bad
Und nie wie man's gerne hätt'
Life is good and life is shit
Doch wir machen alle mit
(Ja genauso ist das Leben
Wie ein Kinderhemd
Kurz und beschissen)
Life is good, life is scheen
Es ist meistens angenehm
Und man muss es einfach nehmen wie es kommt
Kommt es gut, das ist fein
Kommt es schlecht, das ist gemein
Doch es heisst, der Letzte wird der Erste sein
La la la lay lay la lay la lay
La la la lay lay la lay la lay
La la la lay lay la lay la lay
La la la lay lay la lay la lay
Life is great
Na, was rede ich
Es hat keinen sinn
Und ich war ja auch mal jung
Wer sich liebt vergisst
Wie es wirklich ist
Der ist blind und taub und dumm
Meinen Segen habt ihr - zieht doch los
Und lebt euer eig'nes Leben
Doch, dass ihr nie kommt und euch beklagt
Ich hatte damals nicht gesagt:
Life is good, life is scheen
Nur für die, die oben steh'n
Life is bad und life ist mist
Wenn du ganz weit unten bist
Life is good, du wirst seh'n
Es ist wunder-wunderschon
Und wenn zwei sich lieben, dann kann nichts gescheh'n
Dir geht's schlecht? Na so ein Pech
Leben ist halt nicht gerecht
Doch wer kriegt schon immer, was er gern möcht'
Life is good, life is scheen
Es ist meistens angenehm
Und man muss es einfach nehmen wie es kommt
Kommt es gut, das ist fein
Kommt es schlecht, das ist gemein
Doch es heisst, der Letzte wird der Erste sein
Oh life is good, life is bad
Und nie wie man's gerne hätt'
Life is good and life is shit
Doch wir machen alle mit
Ja life is good, es war' nett
Wenn nur jeder alles hätt'
Aber so wie's Leben ist
Ist das leben ein Beschiss
Das ist gewiss
Ein Beschiss
Ein Beschiss
Falls ihr's noch nicht wisst

Half-Life of an Autodidact

Is love a fool
A brackish goad?
Protected like
A lilac cove
Becomes by the breath of the sun
Denuded and diffused
Again
 
And while the winds, so sired, so subsumed
Forbade his day by rule
To ever lapse into ruin
And regret
 
Juliet, oh I can't crease
I get tired
I just get tired
 
Cause Fleur-de-lis, noblesse oblige
Down to the wires
I just got tired
Along the flame to you
Among the way to you
 
40 years to finally wake up
And 9 more to sling the snakes out of view
 
Richly pink
That steel poem flam
A flint of luck
Miscast my chance
As one
Does after days
A droll dance
Triumph after triumph
Dashed
 
Words that churned passed fire and the moon
The stranger crossed my view
Making good on their promise and our youth
 
Purity, please, oh I can't preach
I get tired
I just get tired
 
Cause Fleur-de-lis, noblesse oblige
Down to the wires
I just got tired
 
Along the flame to you
Among the way to you
Along the flame to you
I'm on the way to you
 
40 years to finally wake up
And 9 more to sling the snakes out of view
 
Along the flail to you
Among the way to you
Along the flail to you
I'm on the way to you
 

September Song

[Verse 1]
Our love was strong as a lion
Soft as the cotton you lie in
Times we got hot like an iron
You and I
Our hearts had never been broken
We were so innocent darling
We used to talk 'til the morning
You and I
 
[Pre-Chorus]
We had that mixtape on every weekend
Had it repeating, had it repeating
 
[Chorus]
You were my September song, summer lasted too long
Time moves so slowly when you’re only fifteen
You were my September Song, tell me where have you gone
Do you remember me? We were only fifteen
And I, I remember the chorus, they were singing it for u
You were my September song, tell me where have you gone
Do you remember me? We were only fifteen
 
[Verse 2]
Sometimes I think that I see your
Face in the strangest of places
Down on the underground station
Passing by
I get a mad sense of danger
Feel like my heart couldn't take it
'Cause if we met we'd be strangers
You and I
 
[Pre-Chorus]
Still, I play that mixtape every weekend
Got it repeating, got it repeating
 
[Chorus]
You were my September song, summer lasted too long
Time moves so slowly when you’re only fifteen
You were my September song, tell me where have you gone?
Do you remember me? We were only fifteen
And I, I remember the chorus, they were singing it for us
I hear that September song, that I'm singing along
Thinking about you and me, oh, what a melody
 
[Bridge]
And as the years go by
You will still be my, be my (September song)
You are my (September song)
 
[Chorus]
You were my September song, summer lasted too long
Time moves so slowly when you’re only fifteen
You were my September song, tell me where have you gone
Do you remember me? We were only fifteen
And I, I remember the chorus, they were singing it for us
You were my September song, tell me where have you gone
Do you remember me? We were only fifteen
 

Sex Twister

Simple sex twister
That's how he fucked her
As he stared into her eyes
Then he realized
That she's baptized with his cumshot
(With his cumshot)
In her mouth
(In her mouth)
She choked air in doubt
And then she came around
 
So I forgot her name
But I think she's black,
But she was white
With a ponytail made out of sperm
Let the girl burn
Let her asshole yearn for his rimjob
(For his rimjob)
Tug in the ass
(Tug in the ass)
And then she gasped
It feels like I passed
Please make it fast
I can't outlast
 
[Guitar solo]
 
Simple sex twister
She fucked his daughter
With a dildo strapped onto her pie
Let it inside, have a girl cry
With a lesbian
(With a lesbian)
Tug in the crotch
(Tug in the crotch)
It feels nice
It feels oh so nice
To fall in love
 
And I saw her outside
Playing with her new guy
Runnin naked on the porch
About to be a whore
About to be a whore