Lyrics suchen

Höhner - Wenn nicht jetzt, wann dann... (Weltmeisterversion) text lyrics

Sprache: 
Künstler: 
Höhner - Wenn nicht jetzt, wann dann... (Weltmeisterversion) auf Amazon
Höhner - Wenn nicht jetzt, wann dann... (Weltmeisterversion) Auf YouTube ansehen
Höhner - Wenn nicht jetzt, wann dann... (Weltmeisterversion) Hören Sie auf Soundcloud
Höhner - Wenn nicht jetzt, wann dann... (Weltmeisterversion) mp3 download kostenlos

Wenn nicht jetzt, wann dann... (Weltmeisterversion)

Kleine Tore, große Männer, das ist der Trend der Zeit.
Handball ist der Sport für Kenner, jederzeit zum Wurf bereit.
denn irgendwann fängt es an, und auf einmal läuft das Spiel.
Freier Fall und der Ball landet unhaltbar im Ziel.

Ist das nicht wunderbar: So werden Wunder wahr,
komm wir feiern jetzt den Weltpokal.
Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wenn nicht hier, sag mir wo und wann?
Wenn nicht wir, wer sonst?
Es wird Zeit.
Komm wir nehmen das Glück in die Hand.

7 Spieler, 7 Meter, Trainer gib uns Kraft.
Das kann keiner so wie Heiner, wir haben es doch schon mal geschafft.
Wir wollen viel, haben ein Ziel und der Weg dahin ist schwer.
Vizemeister waren wir schon, doch diesmal wollen wir mehr.

Ist das nicht wunderbar: So werden Wunder wahr,
komm wir feiern jetzt den Weltpokal.
Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wenn nicht hier, sag mir wo und wann?
Wenn nicht wir, wer sonst?
Es wird Zeit.
Komm wir nehmen das Glück in die Hand.

Ist das nicht wunderbar: So werden Wunder wahr,
komm wir feiern jetzt den Weltpokal.
Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wenn nicht hier, sag mir wo und wann?
Wenn nicht wir, wer sonst?
Es wird Zeit.
Komm wir nehmen das Glück.

Wenn nicht jetzt, wann dann?
Wenn nicht hier, sag mir wo und wann?
Wenn nicht wir, wer sonst?
Es wird Zeit.
Komm wir nehmen das Glück in die Hand.

Mehr text lyrics Von diesem künstler: Höhner


Mit den symbolen auf der rechten seitenleiste können Sie oder online ansehen Wenn nicht jetzt, wann dann... (Weltmeisterversion) musik oder CD.

Wenn Sie diese Musik herunterladen möchten, können Sie in der rechten Seitenleiste auf das mp3-Symbol klicken.


Verwendung für persönliche oder Bildung. Höhner text lyrics copyright ist der Besitzer dieses Liedes.



Mehr text lyrics

Fluchtversuche (Ich geh die Wege wie im Traum)

Dreimal verfluchter schwarzer Kater
Wie ein entzwei geschlagener Mond
Scheint böse das Quecksilberauge
Aus dem Gesicht und voller Hohn
 
Hinter mir liegt sie im Dunkeln
So still als ob sie schliefe
Und ich laufe vor ihr fort
Mir schlagen Zweige ins Gesicht
Immer zieht es mich zurück zu ihr
Als ob mich jemand riefe
Und ich renne um mein Leben
Doch entkommen kann ich nicht
 
Ich weiß nicht wie lange ich fliehe
Ohne Ziel und ohne Richtung
Voller Grauen seh ich Gräber steh'n
Dort auf dem wüsten Plan
Dort ein Licht, ein Hoffnungsschimmer
Und ich trete auf die Lichtung
Dort liegt sie wieder vor mir
Ist erwacht und starrt mich an
 
Dreimal verfluchte schwarze Natter
Die Schlinge wie ein Galgenstrick
Ein Fuchs, so rot wie ihre Zunge
Einäugig sucht mich auch sein Blick
 
Ich geh' die Wege wie im Traum
Wandle durch das schwarze Moor
Alles scheint so hoffnungslos
Und kommt mir so vergeblich vor
Ich laufe durch die dunkle Nacht
Meinen Weg erkenn' ich kaum
Ich ende dort wo ich begann
Ich geh' die Wege wie im Traum
 
Hinter mir liegt sie im Dunkeln
So still als wär' sie tot
Und ich schleiche mich davon
Vorbei am dunklen, kühlen Teich
Ein Karpfen schwebt im trüben Grün
Sein eines Auge glitzert rot
Der Anblick lässt mich schaudern
Als er absinkt in sein Reich
 
Bin atemlos und fühle mich als ob
Ich schon seit Tagen liefe
Ein Uhu streift im Flug mein Haar
Ich hör den Meister wie er lacht
Ich falle hin und stehe auf
Blutverschmiert und triefend
Nun liegt sie wieder vor mir
Und sie ist schon längst erwacht
 
Dreimal verfluchter schwarzer Rabe
Entsetzlich wie der Blick mich quält
Und wieder sehe ich die Augen
Das eine starr, das andere fehlt
 
Ich geh' die Wege wie im Traum
Taumle durch das schwarze Moor
Alles scheint so hoffnungslos
Und kommt mir so vergeblich vor
Ich laufe durch die dunkle Nacht
Meinen Weg erkenn' ich kaum
Ich ende dort wo ich begann
Ich geh' die Wege wie im Traum
 
Ich geh' die Wege wie im Traum
Taumle durch das schwarze Moor
Alles scheint so hoffnungslos
Und kommt mir so vergeblich vor
Ich laufe durch die dunkle Nacht
Meinen Weg erkenn' ich kaum
Ich ende dort wo ich begann
Ich geh' die Wege wie im Traum
 

No Coming Down

[Verse 1: Alex Wiley]
Rollin' up I got some dope on my mind
In the zone I do not know what I'll find
There's nowhere to go and there's nowhere to hide
Just roll up a Backwood and that will suffice
Came for some nights and I'm having a time
Came from the ashes and capitalize
Smoking as though I don't talk on the phone
Stick with the package and that was advised
Be watching your tone when you're talking in tongues
She off of the snow and I'm off of the 'dro
Even when paper was awfully low
I always knew I could do what I want
Law of attraction, It's always no accident
I'm on that acid, turn me to a pacifist
No one get past, and that shit is abundant
There's no need to ration it, yeah
I take that cup and I ash in it, yeah
My Momma and I put some cash in it, yeah
I am not waving or flashing it, yeah
I am not, (I am not I am not)
I think I'm stuck in a moment in time
I hope my place saver's holding the line
I know what I know I don't know if I lied
I know what I know I don't know if I died
 
[Hook: Sky Montique]
Sippin' on the side is where you'll find me (find me)
You can take a trip you know where I'll be (I'll be)
Just hop on a cloud it ain't too far
There's no coming down from where we are
Sippin' on the side is where you'll find me (find me)
You can take a trip you know where I'll be (I'll be)
Just hop on a cloud it ain't too far
There's no coming down from where we are
 
[Verse 2: Alex Wiley]
I waited and waited and waited and now it's alive
I thought it would never arrive
Had to think twice to surmise
I thought about quitting I couldn't I didn't I do what I do to survive
I'm looking at you in your eyes
Keeping it true to the tribe
Wanna play bitch I'm ready and I'm willing
100k on my debit bitch I'm chilling
Living too fast I did it for the feeling
Get your goof ass away from me this minute
Oh no, goddamn
You do not want to go after this, yeah
Oh no, not again
I shoot the J and I'm splashing it, yeah
I take that cup and I ash in it, yeah
My Momma and I put some cash in it, yeah
I am not waving or flashing it, yeah
I am not, (I am not I am not)
I think I'm stuck in a moment in time
I hope my place saver's holding the line
I know what I know I don't know if I lied
I know what I know I don't know if I died
 
[Hook: Sky Montique]
Sippin' on the side is where you'll find me (find me)
You can take a trip you know where I'll be (I'll be)
Just hop on a cloud it ain't too far
There's no coming down from where we are
Sippin' on the side is where you'll find me (find me)
You can take a trip you know where I'll be (I'll be)
Just hop on a cloud it ain't too far
There's no coming down from where we are
 

Hitchin' a Ride

Play the Green Day Quiz
'Hitchin' A Ride'

Hey mister, where you headed?
Are you in a hurry?
I need a lift to happy hour.
Say oh no.
Do you brake for distilled spirits?
I need a break as well.
The well that inebriates the guilt.
1, 2. 1, 2, 3, 4.

Cold turkey's getting stale, tonight I'm eating crow.
Fermented salmonella poison oak no

There's a drought at the fountain of youth, and now I'm dehydrating.
My tongue is swelling up, as say 1, 2. 1, 2, 3, 4.
Troubled times, you know I can not lie.
I'm off the wagon and I'm hitchin' a ride.

There's a drought at the fountain of youth, and now I'm dehydrating.
My tongue is swelling up, I say shit!

Troubled times, you know I can not lie.
I'm off the wagon and I'm hitchin' a ride.

I'm hitchin' a ride.
I'm hitchin' a ride.
I'm hitchin' a ride.
I'm hitchin' a ride.
I'm hitchin' a ride.
I'm hitchin' a ride.
I'm hitchin' a ride.

We Will Not Grow Old

You and me will be lying side by side
Forever forever
Underneath this adolescent sky
Together together
And you will hold my heart inside your hand
And You'll be the one, the one to tell me
 
Oh, we've got a long, long way to go
To get there
We'll get there
But oh, if there's one thing that we know
It's that we will not grow old
 
You made me swear that our hearts will never die
No never, no never
Cause no one seems to believe that we can fly
Forget them, forget them
Oh, you told me
 
Oh, we've got a long, long way to go
To get there
We'll get there
But oh, if there's one thing that we know
It's that we will not grow old
 
Oh, how could we know that day, it came with age
That oh, the feeling would fade…