Lyrics suchen

FC Bayern München - Mia san mia text lyrics

Sprache: 
Künstler: 
FC Bayern München - Mia san mia auf Amazon
FC Bayern München - Mia san mia Auf YouTube ansehen
FC Bayern München - Mia san mia Hören Sie auf Soundcloud

Mia san mia

Tief in Herzen Bayerns, da hast du dich aufgestellt
Und du spieltest dich von München, in die Herzen dieser Welt
 
Ja dein Fussball schreibt Geschichte, die uns immer neu bewegt
Denn wir haben die Gewissheit, die von Sieg zu Sieg uns trägt.
 
Mia san mia, der FC Bayern
Mia san mia, ist diese Kraft
Mia san mia, das ist unschlagbar
Mia san mia, ist Leidenschaft.
Denn millionen Fussballherzen, schlagen nur für dich allein.
FC Bayern, für immer mein Verein.
 
Du vergisst nie deine Wurze, weil du weißt woher du kommst
Nur mit Leidenschaft und Leistung, hast du deinen Ohme kämpft.
Und der Sieg das ist dein Leben, jeder Titel ist Beweis
Deine Heimat das ist München, deine Farben rot und weiß.
 
Mia san mia, der FC Bayern
Mia san mia, ist diese Kraft
Mia san mia, das ist unschlagbar
Mia san mia, ist Leidenschaft.
Denn millione Fussballherzen, schlagen nur für dich allein.
FC Bayern, für immer mein Verein.
 
millione Fussballherzen schlagen für dein Spiel
Es ist das eine echte große „MIA SAN MIA' Gefühl.
nanananananana...
Mia san mia, der FCBayern
Mia san mia, ist diese Kraft
Mia san mia, das ist unschlagbar
Mia san mia, ist Leidenschaft.
Denn millione Fussballherzen, schlagen nur für dich allein.
FC Bayern, für immer...
FC Bayern, für immer...
FC Bayern, für immer mein Verein
für immer mein Verein
 

Mehr text lyrics Von diesem künstler: FC Bayern München


Mit den symbolen auf der rechten seitenleiste können Sie oder online ansehen Mia san mia musik oder CD.

Wenn Sie diese Musik herunterladen möchten, können Sie in der rechten Seitenleiste auf das mp3-Symbol klicken.


Verwendung für persönliche oder Bildung. FC Bayern München text lyrics copyright ist der Besitzer dieses Liedes.



Mehr text lyrics

South London Forever

And I go home alone
I drive past the place that I was born
And the places that I used to drink
Young and drunk and stumbling in the street
Outside the Joiners Arm's like foals unsteady on their feet
With the art students and the boys in bands
High [?] and holding hands with someone that I just met
 
I thought it doesn't get better than this
Better than this
There can be nothing better than this
Better than this
And we climbed onto the roof, the museum
And someone made love in the glass
And I'd forgot my name
And the way back to my mother's house
With your black cool eyes and your bitten lips
The world is at your fingertips
It doesn't get better than this
What else could be better than this?
 
Oh, don't you know I have seen
I have seen the fields aflame
And everything I ever did
Was just another way to scream your name
 
Over and over and over and over again
Over and over and over and over again
 
I want a space to watch things grow
But did I dream too big?
Do I have to let it go?
What if one day there is no such thing as snow?
Oh God, what do I know?
 
And I don't know anything
Except that green is so green
And there's a special kind of sadness that seems to come with Spring
 
Oh, don't you know I have seen
I have seen the fields aflame
And everything I ever did
Was just another way to scream your name
 
Over and over and over and over again
Over and over and over and over again
 
Oh, don't you know that I have seen
I have seen the fields aflame
But everything I ever did
Was just another way to scream your name
 

Human Diary

You knew which parts of my body I was insecure about
You knew what I thought about all my friends when they weren't around
You knew which days I was praying, the days that I wasn't
I told you everything
'Cause you were my human diary
So when you left, you didn't just leave
No, you took all my secrets with you
You took all my secrets with you
And now you're with someone else
And thinking 'bout it hurts like hell
And you got all my secrets with you
You took all my secrets with you
You knew how to make me weak in a good way and in a bad
You knew the up's and down's in my relationship with my dad
Oh, and damn how I hate it
That you know me naked
I gave you everything
'Cause you were my human diary
So when you left, you didn't just leave
No, you took all my secrets with you
You took all my secrets with you
And now you're with someone else
And thinking 'bout it hurts like hell
'Cause you got all my secrets with you
You took all my secrets with you
Now you've got a piece of the secret parts of me
Now all my secrets are in another girl's bed
You were my human diary
So when you left, you didn't just leave
No, you took all my my secrets with you
You took all my secrets with you
Yeah, you took all my secrets with you
You took all my secrets with you, oh
Yeah, you took all my secrets with you
You took all my secrets with you, oh
 

Pi

Das Nichts und das Licht haben Liebe gemacht
In ihrem Bauch wächst eine liegende Acht
Sie hat tiefen Frieden gebracht
Doch währenddessen hunderttausend Kriege entfacht
Denn die liegende Acht hat Pi mitgebracht
Ein dunkler Zwilling, ein Spiegel der Acht
Unendlich wie sein Bruder, doch mit tieferer Macht
Und so schlossen beide heimlich einen diebischen Pakt
Sie erschufen zyklisches Leben mit sterblichen Wesen
Welche in der Unbegrenztheit der Unendlichkeit leben
Und in diesem Widerspruch wuchsen Formen und Farben
Milliarden starben um die Zahl zu erfahren
Welche ihnen ihre Form gab
Die liegende Acht ist das Monster, das Pi seinen Ort gab
Pi spricht ein niemals endendes Gedicht
Und gibt der Ewigkeit damit ein sterbliches Gesicht
Es wächst Schicht um Schicht und Ziffer um Ziffer
Pi zirkelt um die Wirbel von Buddha bis in die Augen von Hitler
Die liegende Acht ist die umschlingende Schlaufe
Pi ist der Zyklop und die Acht ist sein Auge
 
3,1415926535897932384626433832
 
Die liegende Acht ist der Geist und Pi ist sein Körper
Schließt sich der Kreis, wird die Acht unzerstörbar
Sie zirkelt durch die Formen, wird durch die Ziffern erfahrbar
Das Nichts ist ihre Mutter, das Licht ist ihr Vater
Sie zirkulier'n in jedem lebenden Wesen
Sie sind in Steinen zuhause, sie sind im Regen zu lesen
Sie weben die Fäden, die durch alle Ebenen schweben
Während unsere Wesen sich durch die Barrieren bewegen
Lassen müssen, bis dessen Wissen unsere Wesen erheben
Auf jene Ebenen, die die Wege der Seele ebenen
Und uns zurückführ'n in das ewige Morgen
Seine Schwester ist das Gestern und ist heute gestorben
Denn Nichts ist schneller als das Licht
Und weiß damit schon heute, wo das Licht morgen bricht
Und bleibt ewig unbeweglich, denn es ist befreit
Nichts ist unendlich, denn es gibt keine Zeit
 
3,1415926535897932384626433832
 
7 9 5 0 2 8 8 4 1 9 7 1 6 9 3 9 9 3 7 5 1
0 5 8 2 0 9 7 4 9 4 4 5 9 2 3 0 7 8 1 6 4
 
Unbegrenzt Ziffern hinter dem Komma
In Pi sind Flüsse, Berge, Bäume, Monster, Feuer und Donner
Doch Pis Wert wächst nie weiter als 3,1
Innerlich unendlich, doch äußerlich klein
Pi wird gemein, sein Bruder sein Feind
Er wird immer wütender und pflanzt einen Keim
Um ein Wesen zu schaffen, das er ebenfalls begrenzt
Ein blindes Wesen wie ihn, er nennt ihn Mensch
Pi ist getrieben durch eine Kränkung
Und manifestiert seine eigene Beschränkung
Im Geist des Menschen, im Fleisch, im Denken
Um jede lebende Materie in Leid zu tränken
Über die Getrenntheit von Pi zum Licht
Er schuf die Welt, doch er liebt sie nicht
Pi ist ein Kind der Ewigkeit, doch sieht sie nicht
Das Licht und das Nichts, sie besiegten sich
Durch ihr eigenes Kind; Der Mensch bleibt blind
Solange Pi in seinen Zellen seine Zahlen singt
Wird der Mensch nicht frei, er bleibt sich fremd
Bis er hinter allen Ziffern den Kreis erkennt
 

Mama Leone* (Deutsche Version)

Mama Leone,
Mama Leone, du musst ein Engel sein,
Mama Leone,
Nur für die Armen schlägt dein Herz allein.
Mama Leone,
Du hast für dieses Dorf so viel getan,
Den Kindern hast du Brot gegeben,
Sie haben sonst nicht viel vom Leben,
Mama Leone.

Mama Leone,
Mama Leone, sing uns das Abendlied,
Mama Leone,
Weil dann die Hoffnung in uns're Herzen zieht.
Mama Leone,
Vielleicht wird morgen alles besser sein,
Dann brauchen Kinder nicht zu weinen,
Dann wachsen Blumen aus den Steinen,
Mama Leone.

Mama Leone,
Mama Leone, wo kommt der Wagen her,
Ein schwarzer Wagen mit einem Blumenmeer?
Mama Leone,
Musst du zurück in dieses schöne Land,
Nach dem wir alle uns so sehnen,
Das uns befreit von uns'ren Tränen,
Mama Leone,
Mama Leone,
Mama Leone?