Lyrics suchen

Die nachdenklichen Wehrpflichtigen - Ist Free-Jazz heilbar? auf Amazon
Die nachdenklichen Wehrpflichtigen - Ist Free-Jazz heilbar? Auf YouTube ansehen
Die nachdenklichen Wehrpflichtigen - Ist Free-Jazz heilbar? Hören Sie auf Soundcloud

Ist Free-Jazz heilbar?

Ich habe nichts zu sagen, Sie haben nichts zu fragen (9x)
 
Noch irgendwelche Fragen hier im Raum?
 

Mehr text lyrics Von diesem künstler: Die nachdenklichen Wehrpflichtigen


Mit den symbolen auf der rechten seitenleiste können Sie oder online ansehen Ist Free-Jazz heilbar? musik oder CD.

Wenn Sie diese Musik herunterladen möchten, können Sie in der rechten Seitenleiste auf das mp3-Symbol klicken.


Verwendung für persönliche oder Bildung. Die nachdenklichen Wehrpflichtigen text lyrics copyright ist der Besitzer dieses Liedes.



Mehr text lyrics

Gemeinsam

Vergesset nicht
Freunde
wir reisen gemeinsam

besteigen Berge
pflücken Himbeeren
lassen uns tragen
von den vier Winden

Vergesset nicht
es ist unsre
gemeinsame Welt
die ungeteilte
ach die geteilte

die uns aufblühen läßt
die uns vernichtet
diese zerrissene
ungeteilte Erde
auf der wir
gemeinsam reisen

Shades

[Verse 1]
I left your house when you were sleeping
Hadn't correctly got my head screwed on
Tried to find a way to write a note
Couldn't get your shower to work
 
I sort of wish that it was raining
So that I could pull the hood up on my coat
I'm always happy to be leaving
Could be the company I'm keeping
 
[Bridge]
Like when you're looking for your shades
Riflin' through your pockets
And you find them on your face
 
[Chorus]
Ooh I can't escape it, abnormal behavior
Uncontrollably vapor
And on, 'bout some
Thing done
Sooner or later
This strange little arrangement
And all of its exchanges
Must cease
 
[Verse 2]
Shouldn't have come back
Shouldn't have switched it on at all
Didn't mean to hold you so close
But you know how it goes
 
I sort of wish that it was sunset
I kind of wish that it was New Year's Day
On a vacant street
I cast a long-eyed shadow
 
[Bridge]
Like when you're looking for your shades
Rifling through your pockets
And you find them on your face
Walking around in a daze
I don't want to stop it
Baby let you trade
 
[Chorus]
Ooh I can't escape it
Abnormal behavior, uncontrollably vapor
And on about some
Thing done
Sooner or later
This strange little arrangement
And all of its exchanges
Must cease
 

Duu16 – Im Herbst

Die Sonnenblumen leuchten am Zaun,
Still sitzen Kranke im Sonnenschein.
Im Acker mühn sich singend die Frau’n,
Die Klosterglocken läuten darein.

Die Vögel sagen dir ferne Mär’,
Die Klosterglocken läuten darein.
Vom Hof tönt sanft die Geige her.
Heut keltern sie den braunen Wein.

Da zeigt der Mensch sich froh und lind.
Heut keltern sie den braunen Wein.
Weit offen die Totenkammern sind
Und schön bemalt vom Sonnenschein.

Wir wollten mal auf Grossfahrt gehn

Wir wollten mal auf Großfahrt gehn
Bis an das End der Welt
Das fanden wir romantisch schön
Mit Kochgeschirr und Zelt
Oh Sussanna wir sind nun einmal so
Wir gehn auf große Fahrt
Zum Nordpol und nach Mexiko
So recht nach Lausbubenart
 
Quer durch die Wüste ritten wir
Auf einem Elefant
Das war ein selten zahmes Tier
Es fraß uns aus der Hand
Oh Susanna
 
Wir gingen auch auf Eisbärfang
In metertiefem Schnee
Und aßen später jahrelang
Nur Eisbär in Gelee
Oh Susanna
 
Wir trafen auch Old Shatterhand
Und Winnetou dabei
Die saßen nachts beim Feuerbrand
Und lasen aus Karl May
Oh Susanna
 
Wir kamen auch ans End der Welt
An einen Bretterzaun
Und schlugen auf das Großfahrtszelt
An Evas Apfelbaum
Oh Susanna
 
Da sahen wir Kolumbus stehn
Am Zaun am End der Welt
Der riet uns wieder heimzugehn
Trotz Kochgeschirr und Zelt
Oh Susanna