Lyrics suchen

And One

My Warrior

(Prasanna vadanaam)
 
Oh warrior!
Oh warrior!
(Prasanna vadanaam)
(Prasanna vadanaam)
x2
 
He said it only takes a year, one thousand stories
Depression comes, depression goes, he said
Why don't you open up your eyes, my head is burning
Emotion comes, emotion goes, he said
(My warrior)
He promised sun, he send the rain, wake up I'm falling
Illusion comes, illusion goes he said
 
(My warrior)
(Prasanna vadanaam)
 
Why don't you open up your eyes,
Why don't you leave me when I'm falling?
(My warrior)
Why don't you open up your eyes,
Why don't you see my head is burning?
(My warrior)
 
He use to be my warrior these days, covering in glory
A dreamer comes, a dreamer goes he said
(My warrior)
Should I lie, should I cry, should I fly or die?
I think it's time to stop pretending pain
The winner comes, the winner comes my friend
(My warrior)
 
(Prasanna vadanaam)
 
Why don't you open up your eyes
Why don't you leave me when I'm falling?
(My warrior)
Why don't you open up your eyes
Why don't you see my head is burning?
(My warrior)
 
(Oh warrior)
(Oh warrior)
(Prasanna vadanaam)
(Prasanna vadanaam)
 

Zeit ohne Zeit

Hörst du wie sie deine Lieder singen?
Sie schweben und sie lieben für dich
Millionen Worte tanzen Pogo mit dir
Reiß die Hände hoch
Sie schießen durch die Schmerztür
 
Und alles dreht die Bilder weg von dir
Ein Blitz für ein neues Wunderfoto
Vom linientreu zur Freiheit bis ins Kir
Spielen sie unser Lied auf deinem Herzklavier
 
Wie die Jahre weiterziehen
Wie gute Freunde von uns gehen
Niemand hält sich bereit für die Ewigkeit
Es war die Zeit ohne Zeit
 
Die Zeiten, die wir hatten
Sie gehen mit uns verloren
Wie das Leben, was wir suchten
Durch euch hinein geboren
Die Wahrheit liegt nicht zwischen uns
Sie kommt dem Ende nah
Wo Trauer nach Erlösung schreit
Werden deine Ängste wahr
Und wenn du deine Kerze siehst
Dann scheint die Richtung klar
Nichts wird mehr wie es war
 
Wie die Jahre weiterziehen
Wie gute Freunde von uns gehen
Niemand hält sich bereit für die Ewigkeit
Es war die Zeit ohne Zeit
 
Niemand hält sich bereit für die Ewigkeit
Es war die Zeit ohne Zeit
 
Wir halten uns bereit
Es war die Zeit ohne Zeit
 

U-Boot-Krieg in Ost-Berlin

U-Boot-Krieg in Ost-Berlin
Ich nehme deine Hand und bleibe stehen
Sie fallen ein in Friedrichshain
So dominant, so stark und wunderschön
Wie du
 
U-Boot-Krieg in Ost-Berlin
Wir ziehen auf den Dach dein Kokain
Die Bombe kommt, das Licht geht an
So atomar, so kühl und feminin
Wie du
 
Lieb mich im Keller
Lieb mich für immer
Lieb mich im Keller
 
Lieb mich für immer
Lieb mich im Keller
Lieb mich für immer
Lieb mich im Keller
 

The End of Your Life

When its hard to believe
You will die cause you feel alive
When you're cleaning your knife
The end of your life

When your heart stops to beat
Coming down on your feet and smile
There's no time to survive
The end of your life

To the edge of the floor
Crouching like the old man before
You will drink while you drive
The end of your life

Getting rid of your needs
Getting rid of all thoughts you had
You will never arrive
The end of your life

Life is not what it seems
And you're not the one who decides
It's your own evil wife
The end of your life

Sweety Sweety

She came from the U-Bahn right now auf mich zu
Mein Herz wurde faster denn the reason warst nur you
Why don't you open your mind?
Hör mir zu
I know es klingt crazy
But I only want a Kind from you

Sweety Sweety marry me
Hundertausend kids for me
Chances will passing by
My dear

Don't take it mir übel
when I let you keine Ruh'
I don't want to drängel you
but I only want a Kind from you

Sweety Sweety marry me
Hundertausend kids for me
Chances will passing by
My dear

Sitata Tirulala

Geh mir aus dem Weg
Und nimm die Steine mit
Vor meinem Ziel lagen sie verkehrt
Sieh mir ins Gesicht
Vergiss die Augen nicht
Spürst du, wie mein Blut sich vermehrt?
Wenn du diesen Fehler machst
Mir in die Fresse lachst
Dann fällt es mir nicht mal so schwer
Ich würde zählen bis zur drei
Dann gäb's ne Riesenschweinerei
Denn Diplomat bin ich schon lang' nicht mehr

Eins, zwo, drei, vorbei
Sitata Tirulala*
Eins, zwo, drei, vorbei
Einer geht noch rein

Die Wahrscheinlichkeit
Dass du dich kannst erinnern
Sie wirkt auf mich ein bisschen schwach
Drum schleif' ich dich zum Walterbach
Verzeih mir, wenn ich lach'
Ich leg' dich flach

Eins, zwo, drei, vorbei
Sitata Tirulala
Eins, zwo, drei, vorbei
Einer geht noch rein

Tanz der Arroganz

Bestimmend die Richtung
Bewegen wir uns fort
Begleitet von Kritiken
Zerfetzen jedes Wort
Zeitlos gefangen im stolze Entfacht
Der Tanz der Arroganz
Hat das aus uns gemacht

Erwartung und Hoffnung
In getäuschtem Licht
Schleier vor dem Spiegel
Ängste siehst Du nicht
Stillgeglaubtes
Im Ruhme erwacht
Der Tanz der Arroganz
Hat das aus uns gemacht

Wir sind uns nicht zu fein
Auch mal arrogant zu sein

Wir werden arroganter
Die Frage ist nur wann
Ihr solltet doch schon wissen
Dass man uns nicht stoppen kann
Wärd Ihr an unserer Stelle
Dann hätten Wir gelacht denn
Der Tanz der Arroganz
Hätte das aus Euch gemacht

Wir sind uns nicht zu fein
Auch mal arrogant zu sein

Spontanverkehr

(Du weißt doch,
dass Du mit allen Problemen
zu mir kommen kannst)

Spontanverkehr im Fahrstuhl
Hoch und runter, kreuz und quer
Spontanverkehr im Dachstuhl
Spinnenweben auf nackter Haut

Spontanverkehr im Rollstuhl
Verchromter Stahl, Extase auf Rädern
Spontanverkehr im Schlachthaus
Toter Körper, kalter Schweiß

Spontanverkehr im Stacheldraht
Schmerzerfüllte Erektion
Spontanverkehr im Altersheim
Beengende Träume, verbotenes Spiel

Spontanverkehr im Bundestag
Peitschenhiebe statt Wahlbetrug
Spontanverkehr mit H.I.V.
mit H.I.V.

(Ich war erst 21, als ich starb)

Hey Du! Ja Du!
Mach Dich bereit für spontanes zu zweit
Dein Duft, Dein Haar
Sweety, Du schmeckst so wunderbar
Hartgefreut, steck' ich in
Der Schlucht der Lust
Deflorierte Blicke, Du weißt
Dass Du es tun musst
Lass es raus
Lass es raus
Lass es raus
Lass es raus
Ja so, ja genau so

Spontanverkehr bei dir zu Haus
Bei dir zu Haus

Uns geht's gut

Sie schicken uns hoch
(Befehl)
bringt uns Sterne
doch niemand ahnt
wir schweben gerne
Instrumente versagen
(kann sein)
am Heck die Glut
(Uh oh)
doch niemand ahnt
doch niemand ahnt
Uns geht's gut
Wirklich gut
Uns geht's gut
gut
Keine Sehnsucht
(Warum?)
nach Mutter Erde
Behind the moon
Verglühen wir gerne
Uns geht's gut
Wirklich gut
Uns geht's gut
gut

Menschen

Dunkelheit
Nein, nein
Was für ein Ort ist das?
Ich sehe nur Dunkelheit
Menschen
Massen von Menschen
Nein
Was für ein Ort ist das?
Ich sehe nur Dunkelheit
Menschen
Massen von Menschen
Nein, nein, nein, nein, nein

Seiten