Lyrics suchen

Anzahl der Ergebnisse: 53592

Lied vom Nicht-Verstehen

[Vers 1]
Warum gibt es unsre Erde?
Warum kreist um sie der Mond?
Warum dreht sie um die Sonne ihre Bahn?
Warum hat der Mensch das Glück, dass er auf dieser Erde wohnt?
Ist es Zufall oder folgt es einem Plan?
 
Warum fühlen wir innren Frieden, wenn wir Kinder schlafen sehen?
Warum ist ein Tag am Meer so tröstend schön?
Warum rührt Musik uns oft zu Trän'n?
All das würd ich so gerne mal verstehen
 
So viel kann ich mir nicht recht erklären
All das würde ich so gerne mal verstehen
 
[Vers 2]
Warum gibt es Konferenzen über Klima-Politik
Indem man sich gegenseitig nur blockiert?
Warum führen Verstand und Weitblick, äußerst selten nur zum Sieg?
Woran liegt's das viel zu oft das Geld regiert?
 
Warum gilt als höchstes Gut in unsrer Zivilisation
Sich von allem viel mehr als man braucht zu nehmen?
Grad so als würd's noch 'ne Erde geb'n
All' das würd' ich so gerne mal versteh'n
 
Der Mensch will steht's nur sich selber seh'n
Doch warum, dass kann ich einfach nicht versteh'n
 
[Vers 3]
Warum glauben manche Menschen, Glaube gäbe ihnen das Recht
Zu behaupten, Glaube anderer sei nichts wert?
Warum stürzt man sich im Namen eines Gottes ins Gefecht
Und glaubt dadurch würde töten ehrenwert?
 
Warum nutzt man Religionen für den Terror und die Angst
Wo sie eigentlich doch für den Frieden stehen?
Wer kommt auf so dämliche Ideen?
Das kann ich beim besten Willen nicht verstehen
 
Das sich alle Götter Ihrer schäm'n
Können diese Vollidioten wohl nicht seh'n?
 
[Vers 4]
Warum gibt es dies und jenes?
Wie kann mancherlei passier'n?
Warum ist so vieles schräg und wunderlich?
Solche Fragen kann man stellen und darüber debattieren
Doch die Antworten behält die Welt für sich
 
Mit Verstand und Überlegung ist nicht allem beizukomm'
Manchmal hilft nur Dinge staunend anzunehm'
Wir sind, ganz egal wie wir es drehen, nicht dafür gemacht um alles zu verstehen
 
Wir sind kleinste Teilchen im System
Nicht dafür gemacht um alles zu verstehen
 
Doch das macht das Leben nicht weniger schön
 

Im Moment ist alles richtig

[Strophe 1]
Wenn das Leben spielt
Dann trifft es manchmal hart
Viel von dem, was war, hättest du dir gern erspart
Aber wäre nicht geschehen was geschehen ist
Wärst du ganz woanders als du es heute bist
Und Heute hier und jetzt wirkt das Geschehene nichtig
Denn alles ist perfekt, im Moment ist alles richtig
 
[Refrain]
Ah-ah-ahhhh ahaaa
Im Moment ist alles richtig (Im Moment ist alles richtig)
Ah-ah-ahhhh ahaaa
(nanana nananana)
Im Moment ist alles richtig
 
[Strophe 2]
Steine die das Leben in den Weg gelegt
Haben das Fundament geschaffen, das dich heute trägt
Das woran die Welt zu Grunde zu gehen schien
War der Ursprung frei gewordener Energien
Was sein wird und was war, das ist im Augenblick nicht wichtig
Es zählt das Hier und Jetzt, im Moment ist alles richtig
 
[Refrain]
(Ah-ah-ahhhh ahaaa)
Im Moment ist alles richtig (ist alles richtig)
(Ah-ah-ahhhh ahaaa)
Im Moment ist alles richtig (Im Moment ist alles richtig)
Im Moment ist alles richtig
 
[Bridge]
Alles das was je geschehen ist und geschieht
Was dir zufällt, oder was sich dir entzieht
Sind Stationen auf dem Ziel zu dem wir streben
(alle, alle streben)
Und jedes Tun
(Und jedes Tun)
Und jedes Beben
(und jedes Beben)
Jedes Fallen
Jedes Schweben
(Schweben)
 
Jedes Erleben und sich Erheben
(Jedes erleben und sich Erheben)
Wird es im Leben nur einmal geben
Es hieße sonst nicht 'Leben'
(Genieß' den Augenblick, erlebe den Moment
Genieß' den Augenblick, erlebe den Moment)
Versöhne dich mit dem, was dich hierher führte
Und sieh wie es erlischt, das Feuer das dich schürte
Ohh-ohh-ohh
 
[Refrain]
Ah-ah-ahhhh ahaaa
Im Moment ist alles richtig (Im Moment ist alles richtig)
Ah-ah-ahhhh ahaaa
Im Moment ist alles richtig (ist alles richtig)
 
[Outro]
(Dieser Augenblick macht das Geschehene nichtig
Mach dich davon frei)
Im Moment ist alles richtig
(Was sein wird und was war, ist momentan nicht wichtig
Es zählt das hier und jetzt)
Im Moment ist alles richtig
(Im Moment ist alles richtig.)
Im Moment ist alles richtig
 

Bolero

Ich gehe heute in die Philharmonie
Zum symphonischen Konzert
Die Karten waren sehr begehrt
Durch den Konzertbesuch hier zeige ich
Dass ich's zu was gebracht hab'
 
Meine Frau trägt ein Designerkleid
Dass das nicht billig war sieht man ihm an
Und so weiß jeder ich bin ein Mann
Dank dem sie sich das leisten kann
Uns're Kinder, sie sind süße sieben und vier
Sitzen brav neben mir und tun gebannt
 
Heute stehen Zeugnisse der Hochkultur
Mit viel Tamtam auf dem Programm
Zwischendurch stört nur ein modernes Stück
Doch es ist kurz, so dass man es gut ertragen kann
Sonst nur Klassiker mit elegischen Melodien
Wunderbare Werke, die man immer wieder gerne hört
Ich guck' versiert, hochkonzentriert und geb' mich sichtlich betört
 
Packt meinen Sitznachbarn ein Räusperreiz
Gebe ich ihm ein Bonbon
In extra knisterndem Papier
So erntet er beim Öffnen Augenroll'n
Von den ander'n Leuten
 
Wenn in Mitten einer Sinfonie mal wieder irgendein Depp applaudiert
Wird er mit bösem Blick angestiert und so dem ganzen Saal vorgeführt
Oh, wie wohlig es mich süffisant amüsiert
Wenn er sich schamesrot fortan geniert
 
Endet bei der Sinfonie der letzte Satz
Start' ich sofort mit dem Applaus
Ich spring auf, geb als erster Standing-Ovation
So dass jeder sehen kann ich kenn' mich aus
Selbst der Dirigent verbeugt sich nun vor meiner Kompotenz
 
Und alle Musiker erheben sich, denn sie bewundern und verehren mich
Alle im Saal stehen Spalier, himmeln mich an
Huldigen mir
Jubeln mir zu:
'Seht her! Hier, hier! Schaut auf zu mir!'
Unerreicht, ein grandioses Konzert
 

Früher gab's die Tagesschau

Bam bam bam bam bam baaum
 
[Vers 1]
Ham wir wenig oder viel zu viele fremde Leute hier?
Wird's auf Erden bald zu kalt oder zu warm?
Sind Muslime harmlos oder haben sie uns im Visier?
Ist die Menschheit nun zu reich oder zu arm?
 
Wem kann man trauen, wer hält Antwort bereit?
Wer gibt die Richtung vor und führt uns durch die ungewisse Zeit?
 
[Refrain]
Früher gab's die Tagesschau
Standhaft wie ein Monument
Das den Abend von dem Nachmittag trennt
Früher gab's die Tagesschau
So verlässlich, kompetent
Wahrheit anerkannt zu hundert Prozent
 
(Hey!)
 
[Vers 2]
Zwanzig Uhr bis viertel nach war als Termin eine Instanz
Ursprung all umfassender Information (hey!)
Was man nicht erfuhr war automatisch nicht von Relevanz
Und der Wissensstand war überall synchron
 
Alternativlos, unparteiisch, diskret
Eherner Inbegriff von zweifelsfreier Seriosität
 
[Refrain]
Früher gab's die Tagesschau
Standhaft wie ein Monument
Das den Abend von dem Nachmittag trennt
Früher gab's die Tagesschau
So verlässlich, kompetent
Wahrheit anerkannt zu hundert Prozent
 
[Bridge]
Hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey!
Hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey, hey!
 
Klimawandel - wahr oder unwahr?
Mondlandung - Fake oder echt?
Lügenpresse - wahr oder unwahr?
Wer ist gut und wer ist schlecht?
 
Überfremdung - wahr oder unwahr?
Social Bots - Fake oder echt?
Alle Daten - wahr oder unwahr?
Biegt man sich zurecht!
 
[Vers 3]
Zu jeder Meinung gibt's die passenden Fakten
Zu jeder Haltung ein Geheiß
Zu jeder Theorie verschlossene Akten
Zu jedem Thema viel zu viel, doch nichts mehr was man weiß
 
[Refrain]
Früher gab's die Tagesschau
Standhaft wie ein Monument
Das den Abend von dem Nachmittag trennt
Ja, früher gab's die Tagesschau
Resistent bei jedem Trend
Frei von Panikmache und Temp'rament
 
Früher gab's die Tagesschau
Uns're Welt war transparent
Wahrheit anerkannt zu hundert Prozent
 
[Outro]
Schön war, dass früher gab's nur die Tagesschau (hey!)
 

Immer wenn ich Beatbox

[Vers 1]
Immer wenn ich Husten hab'
Und nach Puste schnapp'
Macht meine Muse schlapp
 
Immer wenn ich heiser bin
Wie Rio Reiser kling
Dann soll ich leiser sing'
 
Immer wenn der Hals mir schmerzt
Der Kollege scherzt
Mich dafür anschwärzt
 
Immer wenn ich nicht mehr singen kann
Und bin trotzdem dran
Dann steh ich meinen Mann
Und mache Beatbox!
Ja ich mach Beatbox!
 
[Vers 2]
Immer wenn ich dich besuch'
Deine Nähe such'
Packt mich dieser Fluch
 
Immer in der Strassenbahn
Üb' ich wie im Wahn
Verpasse die Statian
 
Immer wenn ich duschen geh'
Noch in den Puschen steh'
Dann ruft mir der Zeh (hehe)
 
Immer wenn ich eing'lich reden will:
'bfde zm bfe baschde zak'
Dann mach' ich Beatbox!
Ja ich mach Beatbox!
Dann mach' ich Beatbox!
Ja ich mach Beatbox!
 
[Vers 3]
Immer wenn ich faltig bin
Dann spritz ich Botox
Immer hab' ich Bart am Kinn
Ich mach mir Dreadlocks
 
Immer wenn ich nix gewinn'
Dann spiel' ich XBox
Immer ist Explorer hin
Dann nehm' ich Firefox
 
Immer ist im Fluzeug drin
'ne teure Blackbox
Immer brauch ich kalten Gin
Ich geh' zur Eisbox
 
Immer klingelt die Gattin
Dann check' ich Mailbox
Immer, immer, immer, immer, immer, immer, immer
Mach ich dabei Beatbox!
Dann mach ich Beatbox!
 
Immer wenn ich 'bf' mach ich 'dm' oder 'pfmmm'
 

Chinesische Medizin

[Vers 1]
Ich speiste in einem chinesischen Lokal
Doch nach dem Essen ward ich zittrig und fahl
Ich hatte Schmerzen von Ente Szechuan
Ich wusst' nicht, dass mein Bauch so weh tun kann
 
[Pre-Refrain]
Hab ich mit der Gesundheit ein Problem
Geh ich nicht zu irgendwem
 
[Refrain]
Mein Arzt ist Doktor Chang aus China
Ein chinesischer Mediziner
Er spricht fliessend Mandarin-
Er ist chinesischer Mediziner
 
[Vers 2]
Er weißt mich ein in die Lehre des Wu Xing
Während ich schmerzverzerrt auf der Liege qüal'
Er checkt mein Chi
Und anhand meines Yang und Ying
Ergründet er meiner Erkrankungs Sinn
 
Er nutzt kein Penicillin
Er sucht bei mir Disharmonien
Er überprüft auch mein Urin
Er ist chinesischer Mediziner
 
[Pre-Refrain]
Schließlich hör ich mich vor Qualen quieken
Denn er tut mich nun mit Nadeln pieken
 
[Refrain]
Langsam würd' ich doch lieber flieh'n
Er sticht in den Bauch und auch intimer
Bei den empfindlichen Partien
Da hätt' ich beinahe aufgeschrien
 
[Pre-Refrain]
Wie hält man das aus so als Chinese
Hier was ich dazu beim Googlen lese:
 
[Refrain]
Dort steht kein Mensch geht mehr in China
Zum chinesischen Mediziner
Das sei als altmodisch verschrien
Ja, alle neh'm nur noch Aspirin, da
 
[Outro]
Als Moral von der Geschicht'
Hier ein guter Rat:
'Man bestelle sein Gericht
Nächstes mal ohne Glutamat'
 

Mein Handy weiß es

Dass man Lernen soll hab ich nie eingeseh’n
Dass ich keinerlei Ahnung hab, ist kein Problem
Wenn ich was nicht weiß, kann ich mich entspann’n
Denn mir reicht zu wissen, wen ich fragen kann
 
Wenn ich wissen will, ob’s heute kalt oder heiß is’
Ob grünes Gemüse eine Erbse oder Mais is’
Ob unter meinen Armen Schweiß is’:
Mein Handy weiß es
 
Ob „Game of thrones” besser als „Miami Vice” is’
Ob das Ding, das umfällt, ein Sack Nudeln oder Reis is’
Ob ein Düsenjet laut oder leis’ is’:
Mein Handy weiß es
 
Bei jedem neuen Style
Frag ich mich: Ist das geil
Und geh ich darauf steil?
Oder kann es sein, dass es nur der letzte Scheiß is?
 
Mein Handy weiß es
Mein Handy weiß es
Mein Handy weiß es
Denn es ist mein Tor zur Welt
Und meine Welt ist eine Google, die nichts vorenthält
 
Ist Milch etwas Rotes oder Weißes?
Ist die Sonne etwas Kaltes oder Heißes?
Lutsch ich ein Bonbon oder zerbeiß’ es?
Mein Handy weiß es
 
Ob der Gott der Moslems Allah oder Zeus is’
Was der Unterschied zwischen ’nem Quadrat und einem Kreis is’
Ob der Papst jung oder oder Greis is’:
Mein Handy weiß es
 
Soll ich zu irgend ’nem Kram
Mal irgendwas Schlaues sag’n
Und eine Meinung hab’n
Dann guck ich schnell, wo kein dünnes Eis is’
 
Mein Handy weiß es
Mein Handy weiß es
Mein Handy weiß es
Denn es ist mein Tor zur Welt
Und meine Welt ist eine Google, die nichts vorenthält
 
Ich bin voll der Checker, kenne jeden krassen Scheiß
Weil mein Handy alles, was ich nicht weiß, weiß
Ich komm wunderbar durchs Leben ohne jeden blöden Fleiß
Wenn Ihr damit ein Problem habt, leckt mich alle unterm Steiß
 
Ist mal der Akku leer von meinem geilen Fon
Dann google ich ganz einfach: Ey, wo gibt’s hier Strom
Und ist das Netz schlecht, dass ich nicht googeln kann
Dann google ich nach Gegenden mit mehr Empfang
 
Mein Handy weiß es
Mein Handy weiß es
Mein Handy weiß es
Denn es ist mein Tor zur Welt
Und meine Welt ist eine Google, die nichts vorenthält
 
Mein Handy weiß es
Mein Handy weiß es
Mein Handy weiß es
Nanu, jetzt ist das Scheißding aus?!
Hab ich das Ladekabel mit oder liegt das Zuhaus?
 
Mein Handy weiß es
Scheiße Mann, was mach ich jetzt?
Mein Handy weiß es
Ich falle ohne Inter-Netz
Mein Handy weiß es
Denn es ist mein Tor zur Welt
Ich steh nur auf’m Schlauch, wenn es die Welt für sich behält
 

Sex in der Ehe

Alles ist geklärt
Uns’re Rollen sind gefunden
Und die Tage zieh’n erfüllt vor sich hin
 
Ich bin unbeschwert
Voller Frieden, voller Glück
Weil ich der Mann an Deiner Seite bin
 
Die Kinder machen Arbeit und viel Spaß
Immer liegt was an, mal dies, mal das
 
Geschäftig wie wir sind
Geht nur eine Sache unter
Was ich doch schon ziemlich schade find’
 
Lass uns reden über Sex in uns’rer Ehe
Lass uns reden über körperliche Nähe
Lass uns sagen, was uns fehlt
Was wir wünschen, was uns quält
Lass uns reden über Sex in uns’rer Ehe
 
Wenn ich mich beseh’
Fällt mir auf: Die Jahre sind nicht
Ohne Spur’n an mir vorüber gegang’n
 
Zwar noch ganz okay
Doch der Bauch hat zugenommen
Und auch sonst sitzt nicht mehr alles so stramm
 
Ich frag mich, ob Du meinen Körper wohl noch magst
Und ob du Dich vielleicht das Gleiche fragst
 
Falls das echt so ist
Will ich Dir sehr gerne zeigen
Dass Du immer noch die Schönste bist
 
Lass uns reden über Sex in uns’rer Ehe
Lass uns reden über körperliche Nähe
Lass uns sagen, was uns fehlt
Was wir wünschen, was uns quält
Lass uns reden über Sex in uns’rer Ehe
 
Wir waren früher frei, so unbefang’n und geradeaus
Und das werden wir auch wieder sein
Wir hatten früher Angst, es kommen Kinder dabei raus
Heute fürchten wir, sie kommen dabei rein
Dann müssen wir halt etwas leiser sein
 
Lass uns nicht reden über Sex in uns’rer Ehe
Lass uns nicht reden über körperliche Nähe
Lass uns geben, was uns fehlt
Was wir wünschen, was beseelt
Komm, beleben wir den Sex in uns’rer Ehe
 
Lass uns nicht reden über Sex in uns’rer Ehe
Lass uns nicht reden über körperliche Nähe
Lass uns geben, was uns fehlt
Was wir wünschen, was beseelt
Komm, beleben wir den Sex in uns’rer Ehe
 
Lass uns geben, was uns fehlt
Was wir wünschen, was beseelt
Es ist gar nicht mal komplex
Folg nur dem Reflex
Und erleb’ mit mir den Sex in uns’rer Ehe
 

Ich seh dich

Kaum Sterne sind zu sehen
Die nächtlichen Lichter der Stadt sind zu hell
Ich trockne Deine Tränen
Und schau mit Dir in des Himmels Pastell
 
Ein Sturm hat Dich bewegt
Er traf dich hart, doch zerbrach er Dich nicht
Nun, da er sich gelegt
Streich ich die Haare Dir aus dem Gesicht
 
Trauer und Scheu in Deinem Blick
Doch dahinter reines Licht
 
Ich seh Dich
Ich seh, wie vollkommen Du bist
Und sich das Dunkel verliert
Ich seh Dich
Nichts mehr, was zwischen uns ist
Und unendlich viel, was zwischen uns passiert
 
Die Tränen sind versiegt
Schutzlos erstrahlst Du so schön wie noch nie
Der Raum um uns verfliegt
Schwerelos ziehen wir durch die Galaxie
 
Dass es noch weitere Menschen gibt
Ist im Moment nur Theorie
 
Ich seh Dich
Ich seh, wie vollkommen Du bist
Und sich das Dunkel verliert
Ich seh Dich
Nichts mehr, was zwischen uns ist
Und doch unendlich viel
 
Ich seh Dich
Ich seh, wie vollkommen Du bist
Und wie sich jedes Dunkel verliert
Ich seh Dich
Nichts mehr, was zwischen uns ist
Und unendlich viel, was zwischen uns passiert
 

Deutschlied

Wäre ich ein Italiener
Hätt’ ich viel mehr Glück bei Frau’n
Auch Franzose wär’ genehmer
Dann hätt’ ich mehr Selbstvertrau’n
Großbritannier oder Spanier
 
All das wäre ein Gewinn
Doch es hilft kein Phantasieren:
Ich kann dem Schicksal nicht entrinn’n
Und so muss ich akzeptieren
Dass ich halt nur ein Deutscher bin
 
Deutsch bin ich nicht, weil ich’s wollte
Sondern weil’s nun mal so kam
Nichts, worauf man stolz sein sollte;
Ich empfinde eher Scham
Denn die Nazi-Schmach hallt noch lange nach
 
Schuld ist eine schwere Last
Würd’ ich Deutschland lautstark loben
Dann steckt’ man mich womöglich in den Knast
Lieber backe ich kleine Brötchen
Und lebe still und angepasst
 
Doch ich will mich nicht beklagen:
Deutschland ist schon echt okay
Man kann seine Meinung sagen
Freiheit tut hier keinem weh
Besseres Körnerbrot gibt es nirgendwo
 
Wir sind pünktlich und modern
Haben Berge, Seen und Meere
Die besten Biere und den vierten Stern
Blüh im Glanze dieses Glückes
Mein liebes Vaterland, ich hab dich gern
 

Erlkönig

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?
Es ist der Vater mit seinem Kind
Er hat den Knaben wohl in dem Arm
Er fasst ihn sicher, er hält ihn warm
 
Mein Sohn, was birgst Du so bang dein Gesicht?
Siehst, Vater, Du den Erlkönig nicht?
Den Erlenkönig mit Kron’ und Schweif?
Mein Sohn, es ist ein Nebelstreif
 
Du liebes Kind, komm, geh mit mir
Gar schöne Spiele spiel’ ich mit Dir
Manch’ bunte Blumen sind an dem Strand
Meine Mutter hat manch gülden Gewand
 
Mein Vater, mein Vater, und hörest du nicht
Was Erlenkönig mir leise verspricht?
Sei ruhig, bleibe ruhig, mein Kind
In dürren Blättern säuselt der Wind
 
Willst, feiner Knabe, Du mit mir gehn?
Meine Töchter sollen dich warten schön
Meine Töchter führen den nächtlichen Reihn
Und wiegen und tanzen und singen Dich ein
Und wiegen und tanzen und singen Dich ein
 
Mein Vater, mein Vater, und siehst Du nicht dort
Erlkönigs Töchter am düstern Ort?
Mein Sohn, mein Sohn, ich seh’ es genau:
Es scheinen die alten Weiden so grau
 
Ich liebe Dich, mich reizt deine schöne Gestalt
Und bist Du nicht willig, so brauch’ ich Gewalt
Mein Vater, mein Vater, jetzt faßt er mich an!
Erlkönig hat mir ein Leids getan!
 
Dem Vater grauset’s; er reitet geschwind
Er hält in Armen das ächzende Kind
Erreicht den Hof mit Mühe und Not;
In seinen Armen das Kind war tot
 

Lust auf Fahrrad

One, Two, Three, Four
 
[Vers 1]
Rush Hour, viele Autos aufgereiht im Stau
Jeden Morgen, Jeden Abend - Boah, das ist echt mau
Doch das Stop and Go ist mir einerlei
Denn ich fahr' einfach dran vorbei
 
Ich bieg' ab, weg von der Strasse, weg von dem Asphalt
Lieber nehm' ich die direkte Route durch den Wald
Ganz entspannt find' ich 'n Parkplatz direkt vor'm Büro
Für mein zweirädriges Cabrio
 
[Refrain]
Ich fahr' Rad, Fahrrad
Fast jeden Tag
Fahr' ich Fahrrad
Weil ich einfach Lust auf Fahrrad hab'
Ich fahr' Rad, Fahrrad
Im Job wie privat
Weil ich einfach Lust auf Fahrrad hab'
 
Ich fahr' Rad - yaay
 
{Vers 2]
Ich ess' gern 'ne schokolade, bin da ganz entspannt
Diäten tret' ich mit den Füßen
Darum bleib' ich schlank
Ich bin Outdoor unterwegs, das hält den Kopf agil
Und jeder Weg wird zum Ziel
 
Meine Reifen sind geölt, hab auf der Kette Luft
Ich geniess' den Fahrtwind und den eilen Rededuft
Guck' um den Maschsee rum, am Stadion vorbei
Und das vollkommen abgasfrei
 
[Refrain]
Ich fahr' Rad, Fahrrad
Fast jeden Tag
Fahr' ich Fahrrad
Weil ich einfach Lust auf Fahrrad hab'
Ich fahr' Rad, Fahrrad
Bergauf und bergab
Weil ich einfach Lust auf Fahrrad hab'
 
[Bridge]
[?] mit Rückenwind - das ist fast so wie Fliegen
Manchmal auch im Zick Zack - wenn auf'm Weg mal Scherben liegen
Runter von der Couch - Rein in die Jacke und dann raus
Führ deinen inn'ren Schweinehund mal an der Leine aus
 
Fahrrad - Mach's jeden Tag
Meinen Drahtesel, den reit' ich weil ich's gerne mag
 
[Refrain]
Ich fahr' Rad, Fahrrad
Im Gallop wie im Trab
Weil ich einfach Lust auf Fahrrad hab'
Ich fahr' Rad, Fahrrad
Ich bin auf Trab
Weil ich einfach Lust auf Fahrrad hab'
 

Du zweite Wahl

Ich halt Dein Bild in meiner Hand
Ich seh in deine Augen
Zwei Jahre gingen schon ins Land
Ich kann es selbst kaum glauben
Ich denk zurück an jenen Tag
Als es mit uns begonnen hat
 
Als ich Dich zum ersten mal sah
Nahm ich Dich erstmal gar nicht wahr
An Deine Freundin wollt’ ich ran
Doch die hing an ’nem and’ren Mann
„Nehm’ ich halt Dich, besser als keine“
Dacht ich, und schon warst du meine
 
Du zweite Wahl, Du Kompromiss
Bis was Bess’res kommt kannst du bleiben
Du zweite Wahl, Provisorium
Bis auf weit’res lieb ich dich so... lala
Lala, so lala, so lala, so lala
 
Du bist, was die Schraub’ dem Dübel
Du hältst, und das ist auch nicht übel
Ich würde, nur um Dich zu seh’n
Schon mal den Flur hinunter geh’n
Für mich bist Du die Frau
Die ein Gefühl auslöst, und das heißt: flau
 
Ich sehe selbst nicht g’rad spitze aus
Dafür bin ich aber ein As im Haus
Du hast Schwächen zwar im Bett
Im Zwiegespräch machst du sie wett
Jetzt halt ich Dir sicher die Treue
Es sei denn, ich find’ eine Neue
 
Du zweite Wahl, Du Kompromiss
Bis was Bess’res kommt kannst du bleiben
Du zweite Wahl, Provisorium
Bis auf weit’res lieb ich dich so... lala
 
Die oder Du im Dunkeln
So groß ist der Unterschied dann auch nicht
So zieh’n wir’s ’ne Weile durch
Mehr ist nicht für uns drin
 
Du Spatz in der Hand, du Kompromiss
Ich pfeif auf ferne Tauben auf Dächern
Du zweite Wahl, Provisorium
Du meine Notlösung
 

Angst vor dem Tod

Ich bin getauft und empfing auch die heilige Kommunion
Doch sage uns: Wie hältst Du es mit deiner Religion?
Ich muss gestehen, dass der Glaube in meinem Leben eigentlich keine Rolle spielt
Weißt Du denn nicht, dass Dein Leben einzig und allein auf Dein Ende zielt?
 
Da ist was dran, meine Sündenkartei, die ist ziemlich lang
Bevor ich sterb’, wär die Beichte ein möglicher Notausgang
Jungfrau Maria ist nicht erfreut, wie viele Deinetwegen keine Jungfrau’n mehr sind
Ist es zu spät? Was, wenn ich mich im Höllenpfuhl wiederfind’?
 
Ich hab Angst vor dem Tod
Ich hab Angst vor dem, was beim Tode droht
Ich hab Angst vor dem Tod
 
Vielleicht wär’s gut, ich würd schnell noch woanders hin konvertier’n
Das Judentum würd’ jedoch meine Sünden nicht ausradier’n
Ich werd’ Buddhist, wenn ich nur schnell mein Karma noch aufpolier’
Reinkarnation droht mir sonst als ein ekliges Krabbeltier
Es ist verflixt: Auch als Hindu steht fest, dass ich wiederkehr’
Vielleicht Islam? Doch die Reise nach Mekka schaff ich nicht mehr
 
Ich hab Angst vor dem Tod
Ich hab Angst vor dem, was beim Tode droht
Ich hab Angst vor dem Tod
 
Ich steh vor Jahwe, Brahma, Shiwa, Vishnu, Gott und vor Allah
Vom Buddhismus ist naturgemäß kein Stellvertreter da
Alle woll’n jetzt endlich wissen, zu wem ich mich bekenn’
Wem werd’ ich Glauben schenken? Wer von ihnen macht das Renn’n?
Sie sind aufgebracht, sie bitten mich, sie buhlen und sie fleh’n
Denn es geht um nichts Geringeres als um Ihr Bestehen
 
Sie hab’n Angst vor dem Tod
Sie hab’n Angst vor dem, was beim Tode droht
Sie hab’n Angst vor dem Tod
Sie hab’n Angst vor dem, was beim Tode droht
Sie hab’n Angst vor dem Tod
 
Wenn Du jetzt stirbst, sage uns, was gedenkst du dann zu tun?
Ich denke mal, ich werd’ einfach in Frieden ruh’n
 

Zärtlich allein

Ich geh vor die Tür und klingel bei mir
Ich habe Sehnsucht, hab’ Sehnsucht nach Dir
Sag ich zu mir und lass mich herein
Und dann bin ich mit mir
 
Zärtlich allein, allein mit mir
Zärtlich allein
 
Ich koch’ schwarzen Tee und biet’ ihn mir an
Ich sag, dass ich auch Kaffee kochen kann
Dann sag ich Danke und nehm’ Kaffee
Trink ihn gemeinsam mit mir und dem Tee
 
Zärtlich allein, allein mit mir
Zärtlich allein
Zärtlich allein, allein mit mir
Allein mit mir
 
Erzähl mir, was los ist, was ist passiert?
Ich höre mir zu, ich bin interessiert
Ich plauder mit mir, und wenn es dann lacht
Bin ich das, ich hab einen Scherz gemacht
 
Fast hätt’ ich vergessen: Schau einmal hier
Was ist das? Schau doch! Na ja, ich hab mir
Wie sag ich das mal? Gedanken gemacht
Und hab Dir dies hier, na ja, mitgebracht
 
Ich meine, wann hab ich Dir das letzte mal gezeigt, dass ich Dich gern hab?
Sag nicht, das wäre nicht nötig gewesen
Ich mag Dich
 
Komm doch mal wieder, Du, es war schön
Ich möchte Dich gerne wiedersehn
Ruf einfach an oder schau mal vorbei
Wie wäre es am Mittwoch gegen drei?
 
Zärtlich allein, allein mit mir
Kannst du da? Dann machen wir es fest
Zärtlich allein, allein mit mir
Sonst wird da nie was draus, Du weißt ja, wie das ist
 
Mittwoch um drei. Ich freu mich!
Zärtlich allein
 

Fifty Years Ago

If I could roll back the years
Back when I was young and limber
Loose as ashes in the wind
I had no irons in the fire
I could ride them wild young broncos
The adrenaline came quickly
And Juanita down at Mona's
Was my only hearts desire
We were living for the moment
And the sunlight on my silver bits
The ringing of my jinglebobs
Was the music of my soul
In the alley back of Mona's
I held Juanita in the shadows
How we held on to each other
And the lovin' that we stole
 
[Chorus:]
And the sighing of the pines
Up here near the timberline
Makes me wish I'd done things different
Oh, but wishing don't make it so
Oh the time has passed so quick
The years all run together now
Did I hold Juanita yesterday
Was it fifty years ago.
If I would have quit them broncos
She might have quit that business
But that was back in the fast days
You know before the wire
I bet I could still find her
Bet she's still as pretty
As when she was Juanita down at Mona's
And my only heart's desire
 
[Repeat Chorus]
 

Land of Shining Mountains

In the land of the long roads
High, lonesome prairies
Dreamin' of the springtime
First crocus in the snow
Coffee in a go-cup
He's headed for the oil rig
Land of shining mountains
Big Alberta sky
 
The old man in the castle
Red deer and the battle
Rivers in a dry land
Feed the cities of the plain
But nothin' lasts forever
On the Great Divide
Land of shining mountains
Big Alberta Sky
 
In the night, I have heard the thunder roll
In my days, I have felt the wind and rain
Like the cowboy said, I wish I'd seen the buffalo
Maybe they'll come back again
 
He's gonna get up early
Try and make a dollar
The only girl he wanted
Took the Greyhound for the coast
But she was bound for leavin'
She will not forget him
Or the land of shining mountains
Big Alberta sky
Land of shining mountains
Big Alberta sky
 

My Rollercoaster

You were on my mind at least nine tenths of yesterday
It seemed as if perhaps I'd gone insane
What is it about you that has commandeered my brain?
Maybe it's your awesome songs or maybe it's the way
 
When I look at your face, I can tell that you're not going
To be stopping soon or even slowing down
And if we keep up this pace, pretty soon we'll know the name
Of every kid and every grown up booking house shows in their town
 
And if home is really where the heart is
Then we're the smartest kids I know
Because wherever we are in this great big world
We'll never be more than a few hours from home
 
And that's important because I need to travel
I've had this itching in my shoes since I was just a little kid
And before I had a minivan I rode the Greyhound bus
My mom would say, 'I hope some day
You get paid for being Kimya Dawson'
 
And now I do and it's not much
But it's enough
I've got my Scrabble game, food on my plate
Good friends and family
And now there's you understanding
Why I do the things I do
Knowing that you do them too
Makes me really happy
 
On the road again
Just can't wait to get on the road again
The life I love is making music with my friends
And I can't wait to get on the road again
 
On the road again
Just can't wait to get on the road again
The life I love is making music with my friends
And I can't wait to get on the road again
 
From a distance, the world looks blue and green
And the snow-capped mountains white
From a distance, the ocean meets the stream
And the eagle takes to flight
 
Darkness
Imprisoning me
All that I see
Absolute horror
I cannot live
I cannot die
Trapped in myself
Body my holding cell
 
Do-do-do, do-do-do-do
Do-do-do, do-do-do-do
Do-do-do, do-do-do-do
Do-do-do, do-do-do-do
 
I'll be your crying shoulder
I'll be love's suicide
I'll be dun-ah dun-ah dun-ah
I'll be the greatest man of your life
 
'Cause I like going for hikes and riding bikes
Playing video games in the middle of the night
And I'll stay up late, and I won't even care
That we're getting up early to go to the state fair
 
I'm gonna ride the biggest ride, it'll be out of sight
Then I'll share an elephant ear with you if you'd like
Because we are alive, so we've gotta live life
To the fullest, you spin the bottle and I'll dim the lights
'Four, five, six, seven minutes in the closet'
 
You were on my mind at least nine tenths of yesterday
It seemed as if perhaps I'd gone insane
What is it about you that has commandeered my brain?
Maybe it's your awesome songs or maybe it's the way
 
You go straight to the top
You're not scared of getting squashed
You know just when to jump off
You are so brave
And then you run to the right
It seems there's no hope in sight
And you drop down to the tube
That takes you right to level eight
 
Life is a highway and I'm gonna ride it
And every day is a winding road, yeah
My rollercoaster's got the biggest ups and downs
As long as it keeps going round it's unbelievable
 
Life is a highway, I'm gonna ride it
And every day's a winding road, yeah
My rollercoaster's got the biggest ups and downs
As long as it keeps going round it's unbelievable
 

I'm Alive

Nothing I say comes out right
I can't love without a fight
No one ever knows my name
When I pray for sun, it rains
I'm so sick of wasting time
But nothings moving in my mind
Inspiration can't be found
I get up and fall but...
 
I'm ALIVE!
I'm ALIVE! Oh, yeah
Between the good and bad's where you'll find me
Reaching for heaven
I will fight,
And I'll sleep when I die
I live my life. I'm ALIVE!
 
Every lover breaks my heart
And I know it from the start
Still I end up in a mess
Every time I second guess
All my friends just run away
When I'm having a bad day
I would rather stay in bed
But I know there's a reason...
 
I'm ALIVE!
I'm ALIVE! Oh, yeah
Between the good and bad's where you'll find me
Reaching for heaven
I will fight
And I'll sleep when I die
I live my life. I'm ALIVE!
 
When I'm bored to death at home
When he won't pick up the phone
When I'm stuck in second place
Those regrets I can't erase
Only I can change the end
Of the movie in my head
There's no time for misery
I won't feel sorry for me
 
I'm ALIVE!
I'm ALIVE! Oh, yeah
Between the good and bad's where you'll find me
Reaching for heaven
I will fight
And I'll sleep when I die
I live my life, ohh!
 
I'm ALIVE!
I'm ALIVE! Oh, yeah
Between the good and bad's where you'll find me
Reaching for heaven
I will fight
And I'll sleep when I die
I live my hard life
I live my life
I'm ALIVE!
 

Jhuma Jhumka wali

ye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, jhumkawaali
Oye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, jhumkawaali
Oye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, jhumkawaali
 
Rupko batti baldai aayin,
Jhuma jhumkawaali
Oye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, jhumkawaali
Hera hera chadna thalin
Hera hera chadna thalin
Baisako ukali
Oye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, jhumkawaali
Oye Jhuma, Jhuma Jhuma
Oye Jhuma, jhumkawaali
 
Chadhnu parne dherai holan
Sana thula thumka haru
Chadhnu parne dherai holan
Sana thula thumka haru
Jatan gari hidnu sadhai,
Haraulan jhumka haru
Timi pani thumkali hau,
Mai pani thumkali…
 
Oye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, jhumkawaali
Oye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, jhumkawaali
Oye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, jhumkawaali
 
Gharbuna ko pachhyauri tyo,
Makhamali buttecholi
Gharbuna ko pachhyauri tyo,
Makhamali buttecholi
Gharbuna ko pachhyauri tyo,
Makhamali buttecholi
Alikati maya deuna tyo manako
Dailo kholi
Yowanko chhano muni, piratiko pali
Oye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, jhumkawaali
Oye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, jhumkawaali
 
Aiseluko dana hera,
Ali ali pakna baki
Aiseluko dana hera,
Ali ali pakna baki
Khatto chha ki guliyo chha,
rahyo aba jachna baki
chhalkaudai othabhari,
bheri ra karnali
Oye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, jhumkawaali
Oye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, jhumkawaali
Oye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, jhumkawaali
 
Rupko batti baldai aayin,
Jhuma jhumkawaali
Hera hera chadna thalin
Hera hera chadna thalin
Baisako ukali
Oye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, Jhumkawaali
Oye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, Jhumkawaali
Oye Jhuma, Oye Jhuma
Oye Jhuma, Jhumkawaali
Oye Jhuma, Jhuma Jhuma,
Oye Jhuma, Jhumkawaali…
 

Travellin' Light / Living Doll / Lucky Lips / Talk Back Trembling Lips

Got no bags and baggage to slow me down
I'm travellin' so fast, my feet ain't touchin' the ground
Travellin' light, travellin' light
I just can't wait to be with my baby tonight
 
No comb and no toothbrush, I've got nothing to haul
I'm carryin' only
A pocketful of dreams, a heart full of love
And they weigh nothin' at all
 
Soon I'm gonna see that love look in your eyes
I'm a hoot and a holler away from paradise
Travellin' light, travellin' light
I just can't wait to be with my baby tonight
 
Got myself a crying, talking, sleeping, walking, living doll
Got to do my best to please her, just 'cause she's a living doll
Got a roving eye and that is why she satisfies my soul
I got the one and only walking talking, living doll
 
Take a look at her hair, it's real
If you don't believe what I say, just feel
You lock her up in a trunk
So no big hunk can steal her away from me
 
I got myself a crying, talking, sleeping, walking, living doll
I got to do my best to please her, just 'cause she's a living doll
I got a roving eye and that is why she satisfies my soul
I got the one and only walking talking, living doll
 
Doo-wop, doo-ana, doo-wop, doo-ana, doo-wop, doo-ana
Whoa, whoa, whoa, whoa
Doo-wop, doo-ana, doo-wop, doo-ana, doo-wop, doo-ana
Whoa, whoa, whoa
 
When I was just a little baby, I didn't have many toys
But my mama used to say, 'Son, you've got more than other boys
Now, you may not be good looking and you may not be too rich
But you'll never ever be alone, 'cause you've got lucky lips!'
 
Lucky lips are always kissing, lucky lips are never blue
Lucky lips will always find a pair of lips so true
Don't need a four-leaf clover, rabbit's foot or good luck charm
With lucky lips you'll always have a baby in your arms
 
Talk back, trembling lips
Shaky legs, don't just stand there
Don't let her know that she's getting through to you
Talk back, trembling lips
Burning eyes, don't start crying
Heart, don't let her know that your breaking in two
 
Every day our love's a battle royal
Dear, it seems that fighting's all we do
But if I let you know how much I love you
You'll do things to me you shouldn't do
 
Talk back, trembling lips
Shaky legs, don't just stand there
Don't let her know that she's getting through to you
Talk back, trembling lips
Burning eyes, don't start crying
Heart, don't let her know that your breaking in two
 

I’m Stranded

Like a snake calling on the phone
I've got no time to be alone
There is someone coming at me all the time
And babe I think I'll lose my mind
 
'Cause I'm stranded on my own
Stranded so far from home
 
I'm riding on a midnight train
And everybody looks just the same
A subway light it's dirty reflection
I'm lost now I don't have no direction
 
I'm stranded on my own
Stranded so far from home
 
I'm stranded
Yeah I'm so far from home
Stranded
You know I'm on my own
Stranded
You got to leave me alone
'Cause I'm stranded on my own
Stranded so far from home
 
Look at me, looking at you
You know there's not a thing that I can do
You're lost your mind is a whirl
Hey baby you're such a stupid girl
 
I'm stranded
We're living in a world insane
Stranded
They cut out some heart and some brain
Stranded
Been filling it up with dirt
Stranded
You don't know how much it hurts
To be stranded on your own
To be stranded so far from home
 

(I'm) Stranded

Like a snake calling on the phone
I've got no time to be alone
There is someone coming at me all the time
Yeah babe I think I'll lose my mind
 
'Cause I'm stranded on my own
Stranded far from home, all right
 
I'm riding on a midnight train
And everybody looks just the same
A subway light it's dirty reflection
I'm lost babe I got no direction
 
And I'm stranded on my own
Stranded far from home, all right
 
Stranded - yeah I'm on my own
Stranded - I'm so far from home
Stranded - you gotta leave me alone
'Cause I'm stranded on my own, stranded far from home
 
Come on!
 
Look at me looking at you
There ain't a thing that I can do
You are lost, your mind is stuck in a whirl
Yeah honey such a stupid girl
 
Now I'm stranded on my own
Stranded far from home, come on
 
Stranded - yeah I'm on my own
Stranded - I'm so far from home
Stranded - you gotta leave me alone
'Cause I'm stranded on my own, stranded far from home
 
All right
 
Livin' in a world insane
They cut out some heart and some brain
Been filling it up with dirt
Yeah baby dunno how it hurts
 
To be stranded on your own
Stranded far from home, all right
 
Stranded - I'm so far from home
Stranded - yeah I'm on my own
Stranded - you got to leave me alone
 
Come on!
 
Stranded - I'm so far from home
Stranded - yeah I'm on my own
Stranded - you got to leave me alone
'Cause I'm stranded on my own
Stranded
 

Enola Gay

Enola Gay, you should have stayed at home yesterday
Oh, words can't describe the feeling and the way you lied
These games you play, they're gonna end it more than tears someday
Oh, Enola Gay, it shouldn't ever have to end this way
 
It's 8:15, and that's the time that it's always been
We got your message on the radio, conditions normal and you're coming home
Enola Gay, is mother proud of little boy today
Oh, this kiss you give, it's never ever gonna fade away
 
Enola Gay, it shouldn't ever have to end this way
Oh, Enola Gay, it shouldn't fade in our dreams away
 
It's 8:15, and that's the time that it's always been
We got your message on the radio, conditions normal and you're coming home
 
Enola Gay, is mother proud of little boy today
Oh, this kiss you give, it's never ever gonna fade away
 

The Fading Memory

I'm lost, so lost…
Will I be able to see the sky again?
Oh please, one more day
Wishing, praying…
Wont someone allow this shadow of a girl
To see one more day?
 
Remember, remember, please remember who I used to be
Who am I, who am I, I'm a puppet in their game
 
Dreaming of a life I never had
 
Remember, remember, please remember who I used to be
Who am I, who am I, my reality has slipped away
 
Xion, Xion...
Isn't this the name they gave to me?
(Remember, remember, please remember who I used to be)
Promise…
My friends, I'm still here
(Who am I, who am I, my identity is lost)
 
Remember, remember, please remember who I used to be
Who am I, who am I, who was I supposed to be?
 

The Gift

In old St. Louis over in Missouri
The mighty Mississippi, well, it rolls and flows.
A son was born to Mary Russell
And it starts the legend every cowboy knows.
Young kid Russell was born to wander.
Ever westward he was bound to roam,
Just a kid of sixteen in 1880.
Up in wild Montana he found his home.
 
God made Montana for the wild man,
For the Piegan and the Sioux and Crow,
Saved His greatest gift for Charlie,
Said, 'Get her all down before she goes.
You gotta get her all down
'cause she's bound to go.'
 
God hung the stars over Judith Basin.
God put the magic in young Charlie's hands.
And all was seen and all remembered,
Every shining mountain, every longhorn brand.
He could paint the light on horsehide shining,
The great passing herds of the buffalo,
And a cow camp cold on a rainy morning,
And the twisting wrist of the Houlihan throw.
 
God made Montana for the wild man,
For the Piegan and the Sioux and Crow,
Saved His greatest gift for Charlie,
Said, 'Get her all down before she goes.
You gotta get her all down
'cause she's bound to go.'
When the Lord called Charlie to his home up yonder
He said, 'Kid Russell, I got a job for you.
You're in charge of sunsets up in old Montana
'Cause I can't paint them quite as good as you,
And when you're done, we'll go out and have a few,
And Nancy Russell will make sure it's just two.'
 
God made Montana for the wild man,
For the Piegan and the Sioux and Crow,
Saved His greatest gift for Charlie,
Said, 'Get her all down before she goes.
You gotta get her all down
'cause she's bound to go.'
 

Alberta's Child

Well, them ol' boys in Texas chew copenhagen
Wash it all down with that Coors
Ain't a bit bashful about speakin' their minds
They'll tell you what's theirs and what's yours
There's Waylon and there's Willie
They own about half the state
And sing of her glories all in song
Talk about your lovers and your fighters
Wild brahma bull riders
The whole thing takes a holt and goes on
 
Ride with me Jesus, help me pull this heavy load
Don't let her slip, don't let her slide
You answer all our questions further down this muddy road
Old cowboys cross the Great Divide
 
Well up north it's saddle broncs and it's hockey and honkytonks
Old Wilf Carter 78s
Dumb stuff like chores when it's twenty below
They're the things that a country boy hates
Too much damn wind and not enough whiskey
Drives them ol' northern boys flat wild
And he many go to Hell or even Vancouver
He'll always be Alberta's child
 

I Missed Your Party

I'm genuinely sorry that I missed your party
You should try holding all the guilt I still carry
Is it any wonder that I say I'm burned out?
When you say you're bummed out.
'Cause I missed your party
 
Bourbon won't kill it, so I'll just have to will it
I won't drink the Kool-Aid, try not to be afraid
You say you can see all the goodness inside me, dear me
Say that you want me, for all that I can be
 
I listen to Billy Joel
I watch Flashdance again
I'm going to get through Walt Whitman
I'm going to be in bed by ten
 
The Roller Girls are rolling and the rocking boys are rocking
Am I just holding onto memories golden?
I could go out dancing to feel bodies close to my skin
I'd better stay in to face the trouble we are in
 
I listen to Billy Joel
I watch Flashdance again
I'm going to get through Walt Whitman
I'm going to be in bed by ten
I'm going to be in bed by ten
 
I listen to Billy Joel
I watch Flashdance again
I'm going to get through Walt Whitman
I'm going to be in bed by ten
I'm going to be in bed by ten
 
These days I'm well travelled
You can watch me unravel
I'm genuinely sorry that I missed your party
 

Pilgrim's Progress

I sat me down to write a simple story
which maybe in the end became a song
In trying to find the words which might begin it
I found these were the thoughts I brought along
At first I took my weight to be an anchor
and gathered up my fears to guide me round
but then I clearly saw my own delusion
and found my struggles further bogged me down
In starting out I thought to go exploring
and set my foot upon the nearest road
In vain I looked to find the promised turning
but only saw how far I was from home
In searching I forsook the paths of learning
and sought instead to find some pirate's gold
In fighting I did hurt those dearest to me
and still no hidden truths could I unfold
I sat me down to write a simple story
which maybe in the end became a song
The words have all been writ by one before me
We're taking turns in trying to pass them on
Oh, we're taking turns in trying to pass them on
 

Eleganza

Take what you take
And make what you dream of
Make a sweet escape
Don’t hesitate
Don’t stop believing
Real love is not fade
 
Fade away
Fade away
Fade away
Fade awa-a-a-ay (x2)
 
1 and 2 and 3 and 6
Grab your models hottest chicks
We are pretty litlle dolls
Laying on the floor, playing with a balls
Funny how some people change
If you’re not getting high
You looking strange
If you’re don’t drink
It’s all the same
Give me coffee
Keep the change
Eleganza, mister Elegance
 
Where you from boy?
From South France
You’ve been looking
For someone else
Maybe for just only one
Maybe couple of friends
Fake boys grab your toys
No more pressure
That’s your choice
Fake boobs
Fake lips
Fake souls
Fake hips
Hey fake you
Fake you
You motherfucker fake you
Fake you
You motherfucker fake you
Fake you
You motherfucker fake you
And same to you
 
Take what you take
And make what you dream of
Make a sweet escape
Don’t hesitate
Don’t stop believing
Real love is not fade
 
Fade away
Fade away
Fade away
Fade awa-a-a-ay (x2)
 
Fake fake
Everything is fake
Kiss a fat lip of a fake snake
Fake fake
Yes we are
Black Jaguar, Whiskey in a Jar
Fake fake
Love is Fake
Let me make
My own mistakes
Push the pedal
To the medal
Был я мальчиком
Стал я дедом
Eleganza, mister Elegance
 
Where you from boy?
From South France
You’ve been looking
For someone else
Maybe for just only one
Maybe couple of friends
Fake boys grab your toys
No more pressure
That’s your choice
Fake boobs
Fake lips
Fake souls
Fake hips
Hey fake you
Fake you
 
You motherfucker fake you
Fake you
You motherfucker fake you
Fake you
You motherfucker
Fake you
Fake you
 

Seiten